Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kundinnen als Mannequins

Stadtmitte/Warnemünde Kundinnen als Mannequins

Modenschau „Nordische Nächte“ im Bunker

Voriger Artikel
Künstler protestieren gegen Straßenmusik-Verbot
Nächster Artikel
Gasflasche in Gartenlaube explodiert

Jana Möller (28) bringt skandinavische Mode mit in den Bunker. FOTO: CLAUDIA TUPEIT

Stadtmitte/Warnemünde. . Mode im Bunker: Die Boutique-Besitzerinnen Jacqueline Hasse und Jana Möller zeigen bei den „Nordischen Nächten“ Kleidungsstücke aus Skandinavien bei einer Modenschau. Und die soll untypisch sein. „Unsere Models sind Kundinnen und Aushilfen“, sagt Hasse. Keine Profis also, kein Laufsteg, dafür ein Pop-up-Store, in dem die Zuschauer nach der Präsentation sämtliche Teile kaufen können.

Und weil Weihnachten naht, steht das Ganze unter dem Motto „Kapitel eins – Lucia“. Benannt nach der Heiligen, die am 13. Dezember in Schweden, aber auch in Dänemark und Norwegen geehrt wird.

Die 44-Jährige hat lange modische Projekte für große Dienstleister umgesetzt, bevor sie sich vor zwei Jahren mit „Jacquis“ in Warnemünde selbstständig gemacht hat. Parallel dazu hat sie den Onlineshop „Nordgeschwister“ gegründet, wo Kunden skandinavische Mode für Kinder ordern können. „Ich mag die klaren Linien bei den Kollektionen. Bei der Show zeigen die Hobbymodels aber auch Verspieltes, zum Beispiel Stücke mit Spitze und Ziernähten“, sagt die Rostockerin.

Ihre Kollegin und Mitorganisatorin aus der Stadtmitte, Jana Möller, bringt mit Mänteln, Pullis und Röcken aus ihrem Geschäft „Shila“ neben Grau und Wollweiß auch Farbe in die Show. „Ich freue mich schon total auf den Abend“, sagt die 28-Jährige. Es sei ein Dankeschön an die Kunden, gleichzeitig sollen sich aber auch diejenigen angesprochen fühlen, „die uns noch nicht kennen“. Vier Themenbereiche wird es bei der Modenschau geben.

Die Teilzeitmannequins bekommen vorab für den Auftritt Laufstegtraining von Agenturchefin Jana Lepa. Claudia Tupeit Nordische Nächte: Freitag, 25. November, 20 Uhr, Bunker. Tickets: für 10 Euro bei „Shila“ und „Jaquis“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Schönberger Büromöbel stehen auch in Nordamerika.

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Familientreff“ der Baseballer: Bucaneros werden Zweiter

Rostocker veranstalten mit Jolly Roger Cup größtes Turnier in MV