Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
„Kwame“ offiziell im Rostocker Zoo begrüßt

Barnstorfer Wald „Kwame“ offiziell im Rostocker Zoo begrüßt

Gestern wurde „Kwame“, das junge Gorilla-Männchen, offiziell von seiner Patin, den Stadtwerken, im Rostocker Zoo begrüßt.

Barnstorfer Wald. Gestern wurde „Kwame“, das junge Gorilla-Männchen, offiziell von seiner Patin, den Stadtwerken, im Rostocker Zoo begrüßt. Zum Einstand gab es für den Fünfjährigen eine Torte aus Reis „mit Joghurt und Rote-Bete-Topping an Gurkenschnitz“, scherzte seine Pflegerin Kerstin Genilke (46). Sie müsse dem Kleinen ein Stück sichern, denn sonst würde dem Neuling von seinen Artgenossen alles weggegessen werden.

„Ja, ich habe mich schon ein bisschen in ,Kwame’ verliebt“, sagt Ute Römer, Vorsitzende der Stadtwerke Rostock. Seit 2014 sind sie Pate der Gorillas im Rostocker Darwineum und besuchen die Tiere zum Beispiel an Geburtstagen – oder eben zum Einzug.

Zur Überraschung aller zeigte sich der kleine „Kwame“ sogar im Gehege, obwohl er noch sehr scheu ist. Aber ein Stück Salat, den Ute Römer den Affen zugeworfen hatte, sicherte er sich trotzdem. „Er hat sich schon ganz gut eingelebt“, sagt Kerstin Genilke.

phs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Elektro-Klänge am Strand und auf der Rennbahn

In Kühlungsborn und Bad Doberan wurden am zurückliegenden Sonnabend heiße Partys gefeiert. Jeweils 1600 Besucher kamen zu den Events.