Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Landkreis warnt vor illegalen Altstoffsammlern

BAD DOBERAN Landkreis warnt vor illegalen Altstoffsammlern

Der Landkreis Rostock warnt vor Altstoffsammlern, die auf Dörfern Handzettel in Briefkästen verteilen. Auf diesen stehe, was alles abgeholt werde, aber nicht, wer sammle.

Bad Doberan. Der Landkreis Rostock warnt vor Altstoffsammlern, die auf Dörfern Handzettel in Briefkästen verteilen. Auf diesen stehe, was alles abgeholt werde, aber nicht, wer sammle.

„Diese Sammlungen ohne Anmeldung sind illegal“, sagt Marianne Hewelt aus der Unteren Abfallbehörde des Landkreises Rostock.

Drei Monate vor Beginn müssen Schrott-, Papier- oder Altkleidersammlungen beim Landkreis angemeldet werden. Oft hätten es die illegalen Sammler nur auf die einträglichen Wertstoffe abgesehen. „Was am Straßenrand liegen bleibt, bringt den Haus- und Hofbesitzern zudem noch Ärger ein, weil das Material nicht wie normaler, legaler Abfall behandelt wird“, macht Marianne Hewelt deutlich.

Derzeit registriert die Untere Abfallbehörde vor allem Anzeigen wegen illegaler Altstoffsammlungen aus Dörfern. Die Städte werden offenbar gemieden. „Oftmals täuschen die Sammler auch nicht nachvollziehbare gemeinnützige Zwecke vor; in der Praxis jedoch erzielen sie Gewinne durch den Weiterverkauf“, erklärt Hewelt. Wer illegal Altstoffe sammle, könne mit bis zu 50000 Euro Geldstrafe belegt werden. Seriöse Sammler gäben in ihren Ankündigungen mindestens Namen und Anschrift bekannt, so Hewelt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail