Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Leben auf kleinem Fuß – Klimaaktionstag in der Innenstadt

Innenstadt Leben auf kleinem Fuß – Klimaaktionstag in der Innenstadt

Rund 50 Parktaschen werden am 11. September in der Langen Straße Ideen und Initiativen für eine klimafreundliche Zukunft präsentieren

Innenstadt. Nicht mit Autos, sondern mit Initiativen für eine Erneuerung der Stadtgesellschaft werden die Parktaschen in der Langen Straße am 11. September von 13 bis 17 Uhr belegt sein. Der Klimaaktionstag steht unter dem Motto „Gut leben auf kleinem Fuß“.

 

OZ-Bild

Wir können viele Ideen für die Entwicklung der Stadt- gesellschaft präsentieren.“ Steffen Nozon, Mobilitätskoordinator

Quelle:

Wie viele der rund 50 Parktaschen besetzt werden, steht noch nicht fest. „Wir haben etliche Anmeldungen, so dass wir an diesem Tag viele Ideen für eine ökologische und soziale Entwicklung der Stadtgesellschaft präsentieren können“, sagt Steffen Nozon vom Agenda-21-Arbeitskreis „Klimaschutz und Mobilität“. Seit acht Jahren veranstaltet der Arbeitskreis den Aktionstag in der europäischen Mobilitätswoche. „Bis zum Anmeldeschluss am 24. August können wir noch einige Plätze vergeben“, so Nozon. Der Verein Kreativsaison unterstützt die Organisation und lädt zum 25. August alle Akteure von 14 bis 17 Uhr zum Workshop in den „projekt:raum“ am Warnowufer 29 ein, um Anregungen für eine eigene Parktasche zu geben und über die Angebote der „Nachbarn“ zu informieren.

Der Klimaaktionstag fällt in diesem Jahr mit dem Tag des offenen Denkmals zusammen. Dabei geht es nicht darum, nur den Kohlendioxid-Ausstoß zu senken, sondern auch um gesellschaftliche Mitbestimmung und eine kreative Gestaltung des Stadtraumes. „Der Trend geht weg vom privaten Auto“, sagt Rostocks Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, der Schirmherr des Klimaaktionstages 2016. „Vor allem als Status-Symbol hat es ausgedient. Die junge Smartphone-Generation bestimmt die Richtung. In neuen Wohngebieten werden nicht nur Parkplätze gebaut, wir werden Car-Sharing-Angebote, viele Fahrradplätze und Ladestationen für Elektromobile schaffen und für eine gute Nahverkehrserschließung sorgen.“

• Infos: www.klimaaktionstag-rostock.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Seebach

Wo Borkenkäfer keine Plage sind und Totholz einen Sinn hat, wo Kreuzotter und Auerhuhn ihren Platz finden: Im jungen Nationalpark Schwarzwald darf und soll es unordentlich zugehen. Kritik ist nur noch selten zu hören.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.