Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Leipziger Rentner in Rostock aufgegriffen

Leipzig/Rostock Leipziger Rentner in Rostock aufgegriffen

Nach einer Odyssee durch die neuen Bundesländer ist ein vermisster 75-Jähriger aus Leipzig am Montagnachmittag in Rostock wieder aufgetaucht.

Leipzig/Rostock. Nach einer Odyssee durch die neuen Bundesländer ist ein vermisster 75-Jähriger aus Leipzig am Montagnachmittag in Rostock wieder aufgetaucht. Nachdem sein Handy in der Nacht in Berlin geortet wurde, kam der Mann am Nachmittag am Rostocker Hauptbahnhof an. Wegen seines Gesundheitszustandes – der Mann leidet an Demenz und Diabetes – sei er zunächst in ein Krankenhaus gebracht worden, erklärte Polizeihauptkommissar Frank Schmoll, Sprecher der Bundespolizei in Rostock, am Abend. Mit dem Rettungsdienst werde er später wieder in seine Wohngruppe nach Leipzig gebracht.

Der 75-Jährige war am Sonntagabend gegen 20 Uhr von einem Spaziergang nicht zu der Einrichtung für altenbetreutes Wohnen, in der er lebt, zurückgekehrt. Die Polizei suchte die Umgebung am Mariannenpark im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld mit Spürhunden ab. In der Nacht, um 0.17 Uhr, sei sein Handy dann am Berliner Hauptbahnhof geortet worden. „Anschließend wurde es allerdings ausgestellt“, so Uwe Voigt, Sprecher der Polizei in Leipzig. Die Leipziger Beamten informierten ihre Berliner Kollegen, die Suche in der Hauptstadt blieb erfolglos. Seit Montagmorgen wurde auch über soziale Netzwerke wie Facebook nach dem Rentner gesucht. Ein Betreuer hat dort einen Aufruf gestartet.

joka/mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sicherheitsforum: Mit Tipps und Tricks zum guten Gefühl

Rund 40 Besucher beim Forum / Bester Tipp: Anwesenheit simulieren