Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Lesung zu Kriegs-Traumata

BAD DOBERAN Lesung zu Kriegs-Traumata

Zur Lesung aus dem Buch „Tabu oder Großmutters Vermächtnis“ lädt der Freundeskreis Ehm Welk am 10. November ins Welk-Haus nach Bad Doberan ein.

Bad Doberan. Zur Lesung aus dem Buch „Tabu oder Großmutters Vermächtnis“ lädt der Freundeskreis Ehm Welk am 10. November ins Welk-Haus nach Bad Doberan ein. Ab 19.30 Uhr ist an der Dammchaussee 23 Autorin Brigitte Zeplien zu Gast. Sie berührt in ihrem neuen Roman ein Thema, das bis heute in vielen Familien ein Tabu ist: Manchmal können die Mütter und Großmütter erst auf dem Sterbebett über erlittene Vergewaltigungen am Ende des Zweiten Weltkrieges sprechen. Oder sie konnten nur darüber schreiben. Zeplien ist bereit, nach der Lesung das Thema weiter zu besprechen – hat doch die neuere Forschung gezeigt, dass die Traumata auch an die nächste Generation vererbt werden. Der Eintritt kostet fünf Euro – Infos gibt es telefonisch unter ☎ 038203/62325 dienstags und donnerstags von 13 bis 15 Uhr.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Praxistest

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Erste Eindrücke aus einem Praxistest.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31