Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Letzte Radtour vor der Pause – Urlauber hilft geschwächter Radlerin

BAD DOBERAN Letzte Radtour vor der Pause – Urlauber hilft geschwächter Radlerin

Der Kreissportbund und der Bad Doberaner Sportverein haben am vergangenen Wochenende zur letzten Radtour vor der Urlaubspause eingeladen. Bei idealem Wetter traten 42 Frauen und Männer in die Pedale.

Bad Doberan. Der Kreissportbund und der Bad Doberaner Sportverein haben am vergangenen Wochenende zur letzten Radtour vor der Urlaubspause eingeladen. Bei idealem Wetter traten 42 Frauen und Männer in die Pedale. Immerhin galt es, gut 18 Kilometer zu bewältigen. Es ging in Richtung Heiligendamm, weiter über Hinter Bollhagen, Steffenshagen und Brodhagen zurück nach Bad Doberan.

Die Strecke war gut zu fahren, hatte aber auch einige anspruchsvolle Anstiege, die bewältigt werde mussten. Fast alle schafften das gut, aber eine Teilnehmerin hatte einen Schwächeanfall. Mitfahrende leisteten erste Hilfe. Eine vorbeifahrende Urlauberfamilie erkannte die Situation und hielt mit ihrem Auto an. „Können wir helfen?“, fragte der Fahrer aus Barnim in Brandenburg. Dankbar wurde die Hilfe angenommen. Da der Autofahrer einen Fahrradträger am Fahrzeug hatte, wurde das Fahrrad aufgebaut, und er fuhr die geschwächte Radlerin zu ihrer Wohnung nach Bad Doberan. Die Teilnehmer bedankten sich dafür.

Die Radtour konnte fortgesetzt werden. Dabei fiel allen auf, wie lang sich das Dorf Steffenshagen hinzieht. „Das hätte ich nicht gedacht, die Durchfahrt schien kein Ende nehmen zu wollen, gut zwei Kilometer wollen bei leichtem Anstieg geradelt werden“, meinte Wolfgang Müller aus Sanitz, der fast jedes Mal dabei ist. Man lerne sich kennen und es mache einfach Spaß bei der Organisation, meinte er. Nach Brodhagen ging es Tempo 40 den Berg hinunter. Danach waren nur noch die wenigen Kilometer auf dem neuen Radweg nach Bad Doberan zu bewältigen – entlang den Kellerwald und an der Förderschule vorbei war das Zentrum von Bad Doberan schnell erreicht. Die Mittagspause war dann wahrlich verdient. Fred Egler

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen
Jörg und Alex Weise trainieren mit Mike Fienhold und Ralph Scherer (v. l.) am Volleyballnetz für den Beach-Tennis-Cup.

Zum 13. Mal wird das Turnier am Strand veranstaltet / Erstmals gibt es auch Spiele im Einzel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Uni-Klinikum: Arbeiter von Betonplatte erschlagen

Tonnenschweres Treppenelement kippt vom Lastwagen und trifft Bauarbeiter tödlich.