Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Manege frei für Schüler und Lehrer

Elmenhorst/Lichtenhagen Manege frei für Schüler und Lehrer

Eine Woche lang gastiert der Circus Soluna in Elmenhorst. 140 Mädchen und Jungen proben für ihren Auftritt.

Voriger Artikel
Kitas: Eltern wollen längere Öffnungszeiten
Nächster Artikel
„Königs-Angeln“: Retschower fängt die größten Fische

Im Rampenlicht: Lehrer und Eltern der Mädchen und Jungen der Grundschule Lichtenhagen-Dorf trainierten schon.

Quelle: Mathias Otto

Elmenhorst/Lichtenhagen. Kunststücke am Trapez, Feuershow und Clowns: Alle Scheinwerfer werden bald auf 140 Mädchen und Jungen der Grundschule Lichtenhagen-Dorf (Landkreis Rostock) ausgerichtet sein. Zusammen mit dem Circus Soluna studieren sie ein Programm ein, um stolz vor Eltern und Großeltern ihr Erlerntes zeigen zu können. Auch ihre Lehrer tauschen Kreide und Tafel mit Utensilien aus dem Zirkus-Geschäft. Sie konnten schon in die Manege und die Spielgeräte testen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göhren

Hochleistungssport mit Flickflacks und Salti, aber auch Anmut und Grazie werden am morgigen Sonnabend in Göhren zu erleben sein beim Rügencup der Sportakrobaten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Gegenwind für Hafen-Kritiker

900 Info-Flyer in den Briefkästen / Nienhäger fühlen sich „terrorisiert“