Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Markt bietet diesmal mehr Buden

Sanitz Markt bietet diesmal mehr Buden

. Erstmals seit vielen Jahren wird zum Adventsmarkt in Sanitz wieder eine Bühne auf dem Vorplatz des Gemeinschaftshauses aufgebaut.

Sanitz. . Erstmals seit vielen Jahren wird zum Adventsmarkt in Sanitz wieder eine Bühne auf dem Vorplatz des Gemeinschaftshauses aufgebaut. „Wir wollen damit das Programm mehr in den Mittelpunkt des Adventsmarktes rücken“, sagte gestern Danny Kopplin. Er ist bei der Sanitzer Gemeinschaft als Veranstalter des Marktes für Events und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Gleichwohl werde es eine Bühne im Gemeinschaftshaus geben. „Dort werden die Kita-Gruppe Siebenbuche mit einer Märchenaufführung und die Plattsnacker der Kita Buchenkopf auftreten“, sagte Kopplin. Auf der überdachen Außenbühne werden sich die Line-Dance-Gruppe und das Kinderballett des Sanitzer Narrenclubs präsentieren. Weiter gehören eine Märchenaufführung der Grundschule und ein Auftritt des Kinderchores der Kirchengemeinde zum Programm.

Eröffnet wird der Sanitzer Adventsmarkt vom Posaunenchor der Kirchengemeinde. „In diesem Jahr haben wir das Angebot erweitern können“, sagte Danny Kopplin, „die Gemeinde hat fünf weitere, gebrauchte Verkaufsstände aufarbeiten lassen, so dass wir nun insgesamt 14 Marktbuden haben.“ Dort werde Kulinarisches, Selbstgebasteltes und Kunsthandwerk angeboten. Außerdem stellen sich viele Vereine vor.

Für Kinder wird ein Kinderkarussell aufgebaut. Erwartet wird am Nachmittag auch der Besuch des Christkindes.

Adventsmarkt: 4. Dezember, 13.30 bis 21 Uhr, Gemeinschaftshaus, Hof Sanitz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Geschäftsführer Mirko Ohm (l.) und Tischler Sven Lehr in der Werkstatt der Marlower Möbel GmbH. FOTOS: ANIKA WENNING

Unternehmen beliefert Schulen, Kitas und Privatkunden / Aufträge auch aus Dubai / Fachkräfte fehlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auto im Gleisbett: Molli fällt aus

Erneut Unfall am Alexandrinenplatz / Bäderbahn wird in Heiligendamm gestoppt