Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Marteria angelt sich Riesenhecht

Rostock Marteria angelt sich Riesenhecht

Bei einem Angelausflug mit Freunden hat der Rapper fette Beute gemacht.

Voriger Artikel
Pflege-Mamas päppeln Tierbabys auf
Nächster Artikel
Neue Spielplätze für Mutter-Kinder-KIiniken

Erfolgreich als Rapper und Angler: Marteria (r) freut sich über seinen Fang.

Quelle: facebook/marteria

Rostock. Rostocks Jung’ fischt Holland leer: Rapper Marteria alias Marten Laciny hat bei einem Männertrip in die Niederlande richtig fette Beute an Land gezogen. Kapitale Hechte ließen sich von seinen Ködern zum Biss verlocken. Ehrensache, dass der passionierte Angler seinen Erfolg stolz mit seinen Fans teilt. Auf Facebook postete er die größten Fänge, die er mit seinen Kumpels gemacht hat. Dazu schreibt er: „Wunderbare Tage mit tollen Freunden und hammerschönen Fischen.“

Von Bernstein, Antje

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Angeln vor Stralsunds traumhafter Kulisse. Im Fahrwasser dürfen die Ruten jedoch nicht ausgeworfen werden.

Die Beamten aus Stralsund haben am Osterwochenende über 80 Verstöße gegen Fischerei- und Schifffahrtsrecht geahndet.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Alles Schick: Salzmuseum wird neu eröffnet

37000 Euro investierte der Kultur- und Heimatverein in die Renovierung des Hauses in Bad Sülze.