Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Mehr als 24 000 Briefe: So wählten die Stadtteile

Stadtmitte Mehr als 24 000 Briefe: So wählten die Stadtteile

Noch nie zuvor haben so viele Rostocker ihre Stimmen per Briefwahl abgegeben / Hansestadt ist beim Auszählen Schlusslicht

Voriger Artikel
Bei der Sanddorn-Ernte in Putgarten sind Gäste willkommen
Nächster Artikel
Südstadt-Klinik investiert in neue Technik

Wahlhelfer bei der Auszählung in der Jenaplanschule.

Quelle: Andreas Meyer
Gehlsdorf, Rostocker Heide(Nienhagen, Peez, Hinrichsdorf, Krummendorf,Torfbrücke, Wiethagen, Hinrichshagen, Stuthof,Jürgeshof)      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   32 33,9
CDU   18,5 21,8
AfD   20,7  
Linke   11,8 17,2
Grüne   6,9 14,1
FDP   4,1 3,3
NPD   1,3 3,5
Sonst.   4,7 6,2
e Wahlbeteiligung   70,4 60,3
Alle Wahllokale ausgezählt      
Lichtenhagen      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   32,6 36,1
CDU   13,3 13,8
AfD   22,3  
Linke   17,3 26,6
Grüne   3,8 9,1
FDP   2,4 2,0
NPD   2,6 5,8
Sonst.   5,8 6,4
e Wahlbeteiligung   58,7 47,0
Alle Wahllokale ausgezählt      

Stadtmitte.

Hansaviertel      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   33,9 33,9
CDU   16,0 17,8
AfD   11,4  
Linke   16,4 16,5
Grüne   12,5 19,5
FDP   3,5 2,4
NPD   0,6 2,5
Sonst.   5,5 7,4
e Wahlbeteiligung   74,6 62,2
Alle Wahllokale ausgezählt      
Groß Klein      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   32,9 34,7
CDU   11,5 11,9
AfD   22,6  
Linke   17,7 27,7
Grüne   3,5 8,5
FDP   2,7 1,8
NPD   3,3 7,0
Sonst.   5,8 8,4
e Wahlbeteiligung   51,0 39,7
Alle Wahllokale ausgezählt      
Dierkow      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   30,3 32,4
CDU   13,9 14,7
AfD   21,9  
Linke   17,3 24,8
Grüne   5,4 10,5
FDP   2,3 2,6
NPD   2,5 6,5
Sonst.   6,4 8,5
e Wahlbeteiligung   51,3 39,5
Alle Wahllokale ausgezählt      
Evershagen      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   33,8 36,6
CDU   12,0 13,2
AfD   19,6  
Linke   18,0 26,8
Grüne   4,8 8,5
FDP   3,0 2,0
NPD   2,5 5,8
Sonst.   6,1 7,1
e Wahlbeteiligung   55,8 45,8
Alle Wahllokale ausgezählt      
Kröpeliner-Tor-Vorstadt      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   28,4 28,1
CDU   15,5 23,8
AfD   8,7  
Linke   18,5 14,8
Grüne   17,1 27,1
FDP   3,4 2,7
NPD   0,5 2,1
Sonst.   7,8 10,6
e Wahlbeteiligung   72,2 57,5
Alle Wahllokale ausgezählt      
Schmarl      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   31,8 34,9
CDU   10,7 11,4
AfD   22,7  
Linke   17,9 27,6
Grüne   3,9 8,5
FDP   2,0 2,8
NPD   4,4 6,1
Sonst.   7,5 9,7
e Wahlbeteiligung   50,6 40,7
Alle Wahllokale ausgezählt      
Toitenwinkel      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   29,9 32,5
CDU   11,8 14,1
AfD   22,5  
Linke   16,3 25,2
Grüne   5,5 11,1
FDP   3,0 2,4
NPD   3,6 5,2
Sonst.   7,4 9,5
e Wahlbeteiligung   48,8 36,7
Alle Wahllokale ausgezählt      
Reutershagen (ohne Komponistenviertel)      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   38,0 39,5
CDU   14,9 15,4
AfD   15,7  
Linke   17,2 23,7
Grüne   5,3 10,3
FDP   2,5 1,7
NPD   1,1 3,8
Sonst.   5,3 5,6
e Wahlbeteiligung   67,4 56,2
Alle Wahllokale ausgezählt      
Südstadt      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   38,2 39,2
CDU   13,9 14,6
AfD   15,0  
Linke   17,3 23,5
Grüne   7,1 11,2
FDP   2,7 1,8
NPD   1,2 3,4
Sonst.   4,5 6,3
e Wahlbeteiligung   65,0 55,7
Alle Wahllokale ausgezählt      
Gartenstadt, Biestow      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   33,4 32,7
CDU   22,9 21,4
AfD   15,0  
Linke   13,1 17,9
Grüne   8,0 15,5
FDP   3,8 3,1
NPD   0,4 3,5
Sonst.   3,1 5,9
e Wahlbeteiligung   81,3 61,8
Alle Wahllokale ausgezählt      
Brinckmansdorf      
       
e Zweitstimme in %      
SPD   32,6 33,9
CDU   21,3 21,8
AfD   18,2  
Linke   13,2 17,2
Grüne   6,4 14,1
FDP   3,6 3,3
NPD   0,7 3,5
Sonst.   3,9 6,2
e Wahlbeteiligung   76,5 60,2
Alle Wahllokale ausgezählt      
Warnemünde, Diedrichsh.      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   32,2 33,8
CDU   21,1 23,7
AfD   18,7  
Linke   13,1 17,9
Grüne   5,6 12,0
FDP   3,6 3,4
NPD   1,0 4,0
Sonst.   4,7 5,2
e Wahlbeteiligung   73,1 61,4
Alle Wahllokale ausgezählt      
Stadtmitte      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   28,9 26,3
CDU   18,8 18,8
AfD   11,2  
Linke   15,5 15,5
Grüne   14,4 24,7
FDP   4,3 3,8
NPD   0,6 2,2
Sonst.   6,3 8,7
e Wahlbeteiligung   73,5 58,8
Alle Wahllokale ausgezählt      
Lütten Klein      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   36,3 38,4
CDU   11,4 11,9
AfD   20,1  
Linke   19,5 29,9
Grüne   3,5 7,5
FDP   1,8 1,2
NPD   2,4 5,5
Sonst.   5,1 5,9
e Wahlbeteiligung   56,0 48,2
Alle Wahllokale ausgezählt      
Reutershagen      
       
e Zweitstimme in %   2016 2011
SPD   30,7 32,7
CDU   16,1 21,4
AfD   15,8  
Linke   15,7 17,9
Grüne   9,5 15,5
FDP   3,6 3,1
NPD   1,6 3,5
Sonst.   6,8 5,9
e Wahlbeteiligung   64,2 61,8
Alle Wahllokale ausgezählt      

106 548 von 170487 wahlberechtigten Rostockern haben bei der Landtagswahl ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlbeteiligung liegt damit bei 63,2 Prozent, das sind elf Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren und 3,6 Prozentpunkte mehr als vor zehn Jahren. Einen Rekord gab es bei der Briefwahl: 24847 Rostocker nutzten die Gelegenheit, ihre Stimmen auf diesem Wege abzugeben. Bei der Landtagswahl 2011 waren es fast 10000 weniger – 14972.

Pech hatte ein Deutsch-Italiener. Er durfte in Stadtmitte nicht wählen, weil er nur seinen italienischen Pass bei sich hatte. In der Kröpeliner-Tor-Vorstadt ist eine Rentnerin in einem Lift stecken geblieben und musste von den Wahlhelfern über eine Balustrade gehoben werden. Durch den Ausfall des Lifts war das Wahllokal nicht mehr barrierefrei erreichbar, was Menschen mit Handicap vor Probleme stellte. Sie waren auf die Hilfe von anderen angewiesen.

Insgesamt verlief die Wahl aber reibungslos, sagt Gemeindewahlleiter Robert Stach. Dass der eine oder andere Wahlvorstand am Sonntagmorgen aus dem Bett geklingelt werden musste, sei nichts Ungewöhnliches. „Das kenne ich schon“, so Stach.

Die höchste Wahlbeteiligung gab es in Gartenstadt, Stadtweide und Biestow mit 81,3 Prozent. Die niedrigste in Toitenwinkel mit 48,6 Prozent. Am schnellsten waren die Stimmen im Wahllokal 22 in Hinrichshagen ausgezählt. Bereits um 18.35 Uhr lag hier das Ergebnis vor. Gegen 23 Uhr hatten dann die meisten Wahlhelfer ihren Job erledigt und auch die letzten Stimmzettel ausgezählt, lediglich drei Wahlbezirke bummelten – einer davon jedoch so heftig, dass Rostock landesweit das Schlusslicht beim Auszählen war. Das Wahllokal 182 im Seniorenzentrum am Richtfunkturm war erst um 0.18 Uhr mit der Auswertung fertig. „Die Wahlhelfer hatten sich mehrfach verzählt, wir schickten dann Hilfe“, sagt Stadtsprecher Ulrich Kunze. Das endgültige Wahlergebnis wird am Donnerstag, 8.

September, ab 14 Uhr im Beratungsraum 2 des Rathauses öffentlich festgestellt.

SPD gewinnt alle Mandate

Die Gewinner der vier Rostocker Direkt-Mandate kommen alle aus der SPD. Ralf Mucha siegte im Wahlkreis 4 (Warnemünde, Markgrafenheide, Hohe Düne, Diedrichshagen, Lichtenhagen, Groß

Klein und Schmarl) mit 6992 Erststimmen (33,5 Prozent). Rainer Albrecht im Wahlkreis 5 (Lütten Klein, Evershagen und Reutershagen ohne Komponistenviertel) mit 8012 (36,3). Bildungsminister Mathias Brodkorb im Wahlkreis 6 (Komponistenviertel, KTV, Hansaviertel, Gartenstadt, Südstadt und Biestow) mit 9902 (31,4). Jochen Schulte im Wahlkreis 7 (Stadtmitte, Brinckmansdorf, Dierkow, Toitenwinkel, Gehlsdorf, Hinrichsdorf, Krummendorf, Nienhagen, Peez, Stuthof, Jürgeshof, Hinrichshagen, Wiethagen und Torfbrücke) mit

8746 (29).

aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Tilo Gundlack (WK 10), Birgit Hesse (WK 27) und Martina Tegtmeier (WK 28) gewinnen Direktmandate

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Gemeinschaftsgefühl nur im Tausch gegen Sekt und Kuchen?

Zwei Rostocker Studenten berichten von ihren Erfahrungen bei der WG-Suche