Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Mehrere Orte im Landkreis sind Festspielstätten

GÜSTROW Mehrere Orte im Landkreis sind Festspielstätten

In Güstrow ist jetzt das Programm der Festspiele für den Landkreis Rostock vorgestellt worden.

Güstrow. In Güstrow ist jetzt das Programm der Festspiele für den Landkreis Rostock vorgestellt worden. Im Keis sind die Künstler unter anderem in der Teterower Stadtkirche, dem Güstrower Schloss und Dom, der Bützower Stiftskirche, im Kloster Rühn und erstmals im Herrenhaus Schwiessel zu Gast.

„Das Herrenhaus Schwiessel kann ein ganz besonderer Ort werden, weil Künstler dort leben und arbeiten und damit Teil der Gemeinde werden. Ich erhoffe mir davon viele Begegnungen und Impulse für die Region und die Festspiele“, sagte Landrat Sebastian Constien (SPD). Der Landrat bedankte sich zudem für das Engagement der Ospa-Stiftung im Rahmen der Festspiele M-V. „Als Träger der Ostseesparkasse achtet der Landkreis Rostock darauf, dass Kunst und Kultur durch das öffentlich-rechtliche Kreditinstitut gefördert werden können“, so Constien.

Im Norden des Kreises gastieren Festspiel-Künstler im Bad Doberaner Münster, dem Konzertgarten in Kühlungsborn, der Orangerie Groß Siemen und dem Ballsaal des Grand Hotels Heiligendamm.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Plötzlich wurde mir schwarz vor Augen“

Großeinsatz in Kühlungsborn: Jugendliche liegt nach Schwäche- anfall bewusstlos im Stadtwald. GPS-Signal sendet Aufenthaltsort.