Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Meinung der Rostocker ist gefragt

Stadtmitte Meinung der Rostocker ist gefragt

Verkehrsverbund Warnow und Hansestadt interviewen im November die Bürger

Voriger Artikel
Baustart: Das Petriviertel wächst weiter
Nächster Artikel
Mutter und Kinder bei Unfall schwer verletzt

Der VVW befragt im November Fahrgäste.

Quelle: Jens Wagner

Stadtmitte. Wie weit fahren Sie mit Bus oder Bahn? Welche Tickets nutzen Sie? Und wie lebt es sich eigentlich in der Hansestadt? Der Verkehrsverbund Warnow (VVW) und die Stadt Rostock führen im November Befragungen durch. Während der VVW während der Fahrt Passagiere befragen wird, wird die Stadt eine Stichprobe von 10000 Bürgern ziehen und diese per Post anschreiben.

„Die Befragung erfolgt in den Fahrzeugen aller Bus-, Bahn- und Fährlinien in der Hansestadt und im Landkreis Rostock“, teilt der VVW mit. Es werden Fahrgäste aller Altersgruppen interviewt. „Alle Angaben werden ausschließlich anonym aufgenommen, es erfolgt keine Abfrage persönlicher Daten“, betont Nico Falke vom Verbund. Die Ergebnisse dienen der Aufteilung der Fahrgeldeinnahmen zwischen den Verkehrsunternehmen des VVW. In vier bis fünf Intervallen wird die Befragung bis Juli 2017 durchgeführt. In der kommenden Woche beginnt die zweite Befragungswelle.

Die „Kommunale Bürgerinnen- und Bürgerumfrage“ der Stadt Rostock „dient der Gewinnung aussagekräftiger und aktueller Informationen zur Lebenssituation der Rostocker Bevölkerung“, heißt es von der Stadt. Die Stichprobe besteht aus Bürgern, die älter als 18 Jahre sind. „Die Vorbereitung, Aufbereitung und Auswertung der Erhebung wird in der abgeschotteten Kommunalen Statistikstelle des Hauptamtes durchgeführt.“ Auch nicht angeschriebene Rostocker können teilnehmen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Gestatten: Alma – das Jubiläumsmaskottchen der Uni

Seit dem letzten Jahr flattert eine blaue Eule, das Jubiläumsmaskottchen, durch die Universität. Da die Eule eine Frohnatur ist und jedem zuzwinkert, hatte sie bereits den Spitznamen „Plinkuul“.