Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Messe weckt Vorfreude auf Natururlaub

Schmarl Messe weckt Vorfreude auf Natururlaub

100 Aussteller bei „Angeln, Boot, Wassersport“ und „Camping und Caravaning“

Voriger Artikel
Überfall auf Tankstelle
Nächster Artikel
Cebit macht digitalen Wandel erlebbar

Udo Raap (l.) und Frank Marotzki hatten an ihrem Stand mit Anglerbedarf den Kunden viel zu erklären. FOTOS (5): MICHAEL SCHISSLER

Schmarl. . Urlaub und Freizeit standen im Mittelpunkt der Messe „Boot, Angeln, Wassersport“ und der Ausstellung „Camping und Caravaning“, zu denen am Wochenende mehr als 10000 Gäste den Weg in die Schmarler Hanse-Messe gefunden hatten. Sowohl die Besucher als auch die Aussteller waren mit dem Angebot und mit der Resonanz zufrieden.

OZ-Bild

100 Aussteller bei „Angeln, Boot, Wassersport“ und „Camping und Caravaning“

Zur Bildergalerie

Gute Erfahrungen hatte bereits im vergangenen Jahr Frank Marotzki von der Firma „angel-preiswert“ mit der Ausstellung gemacht. Das Unternehmen ist in der Nähe von Rendsburg in Schleswig-Holstein beheimatet. „Aber wir kommen gern nach Rostock, um die Wintermonate zu überbrücken“, sagt Marotzki, und das, obwohl sich sein Geschäft mit Anglerbedarf „zu 90 Prozent in das Internet verlagert hat“.

Derzeit leide die Branche unter einem Umsatzknick, erzählt Marotzki. „Ein Grund wird wohl sein, dass die Fangquoten für den Dorsch auch bei den Hobbyanglern beschränkt worden sind“, sagt Marotzki.

Aber „an dem guten Messestandort Rostock“ wird er wohl das eine oder andere Minus ausgleichen können.

Das könnte möglicherweise Wolfgang Linde aus Rostock machen. Er hatte sich am Sonnabend schon das Angebot im Angelbereich angesehen. Aber richtigen Bedarf hatte er für einen Bootsmotor. „Ich habe ein kleines Sportboot“, sagt Linde, „allerdings haben mir vor ein paar Jahren Diebe beide Motoren dafür geklaut.“ Auf der „Boot, Angeln, Wassersport“ hatte er nun Gelegenheit, sich nach Ersatz umzusehen.

„Aber im Moment ist das wohl finanziell nicht drin“, sagt Linde, der einen Blick auf einen 25-PS-Motor geworfen hat. „Und der kostet dann schon seine 3500 Euro. Enttäuscht ist Linde deswegen nicht, „das ist hierher auch ein schöner Ausflug“.

Einen Bootsmotor könnte Linde bei Andreas Marz, dem Chef von Müritz-Yacht, erwerben. „Wir haben einen alten Bus umgebaut und präsentieren darin unsere Bootsmotoren“, sagt Marz. Er weiß, „dass immer wieder jemand einen braucht.“ Aber bei ihm kann man auch ganze Boote und Yachten kaufen. „Wir haben Angebote von 3000 und – mit der entsprechenden Ausstattung – bis zu 50000 Euro“, sagt Marz, der sich über einen mangelnde Besucherzahlen an seinem Stand nicht beschweren kann. „Die wenigsten kaufen gleich“, sagt er, „aber viele klopfen nach der Messe bei uns in Rechlin an die Tür.“

Wenn Michael Kubis aus Ribnitz-Damgarten an eine Tür klopft, dann wird es die eines Caravan-Händlers sein. „Wir haben uns bis jetzt immer einen Wohnwagen geliehen“, sagt er. „Auch in diesem Jahr werden wir es wieder tun, aber dann muss irgendwann auch ein eigener Caravan her.“ Mit einem Wohnmobil sei man einfach unabhängiger und könne immer dorthin fahren, wo die Sonne scheine.

Wenn es ums Mieten von Wohnmobilen geht, dann rät Ricco Fülla von der Seaside Travelgroup zur baldigen Buchung. „Im Sommer wird es knapp“, sagt der Wohnmobilvermieter aus Neubrandenburg. „Auf dieser Messe füllen wir noch unsere Buchungslücken.“ Einen Teil seiner 20 Fahrzeuge präsentierte das Unternehmen auf seiner 500 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche.

An einem mobilen Urlaub sind auch Susanne Kristke und ihr Mann Mike interessiert. Seit sie ihre kleine Lilly haben, „muss aber ein größerer Wohnwagen her“, sagt Susanne Kristke, die früher gern lange Touren gemacht hat. „Nun werden wir hier bei uns im Land Urlaub machen“, sagt die Rostockerin.

Mit dem Mecklenburg-Vorpommern als Messestandort ist Frank Baumann von der Messegesellschaft Expotec zufrieden. Die Messe sei sehr gut angelaufen, nur am Freitag etwas schwächer, „aber das sind wir gewohnt“, sagt Baumann. Zeit hätten die meisten Besucher erst am Sonnabend – „und da war es ab 10 Uhr auch voll“. Es habe sich bewährt, „dass wir seit zwei Jahren die AusstellungAngeln und Boot mit der Caravan-Messe gekoppelt haben haben“, sagte Baumann, „die beiden Zielgruppen überschneiden sich ganz erheblich.“ Die rund 100 Aussteller kamen diesmal aus vier Ländern.

Michael Schißler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Werft setzt auf Spitzentechnik

Neptun-Werft behauptet sich mit innovativen Antrieben / Aida ist Pionier-Kunde