Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mit Brot-Projekt zum großen Preis der kleinen Forscher

RÖVERSHAGEN Mit Brot-Projekt zum großen Preis der kleinen Forscher

Zum Landessieger des Wettbewerbs „Forschergeister 2016“ ist die Kindertagesstätte Heidehummeln in Rövershagen ernannt worden. Sie bekommt ein Preisgeld von 2000 Euro, die Siegerehrung wird am 3.

Voriger Artikel
Verein hilft Familien durch die Pubertät
Nächster Artikel
Wirtschaftskrimi in Hausbau-Branche

Die Gruppe Silber II der Kita Rövershagen zeigt stolz, was sie in ihrem Projekt erarbeitet hat.

Quelle: Michael Schißler

Rövershagen. Zum Landessieger des Wettbewerbs „Forschergeister 2016“ ist die Kindertagesstätte Heidehummeln in Rövershagen ernannt worden. Sie bekommt ein Preisgeld von 2000 Euro, die Siegerehrung wird am 3. Mai stattfinden. Ihren Preis errang die 20-köpfige Vorschulgruppe „Silber II“ mit einem Projekt zu dem Thema „Vom Korn zum Brot“. Begleitet wurde das Projekt von den Erziehern Frank Hämmerling und Desirée Laaser.

„Wir haben die Kinder beobachtet und festgestellt, dass sie, auch wenn sie auf dem Land leben, recht wenig über die Herstellung von Brot wissen“, erzählte Frank Hämmerling über das Projekt, das im September begann und im Dezember endete. Schnell bemerkten die beiden Erzieher dann auch, „das ist ein Thema, das die Kinder interessiert“. Also wurde es aufgegriffen — und das in einer recht anspruchsvollen Art.

„Wir haben mit der Geschichte des Getreides in der Jungsteinzeit begonnen“, erläuterte Hämmerling, der dazu auch die verschiedenen Arten von Getreide den Kindern vorstellte. „Auf dem Feld habe ich dann einen Mahlstein gefunden, mit dem wir hier das Getreide gemahlen haben.“ Geklärt wurden auch Fragen, wie seinerzeit ohne Zugtiere geackert und geerntet wurde. Eine weitere Bedingung des Wettbewerbs war, dass die Kinder einen Handwerksteil erledigen mussten. Dabei konnte Desirée Laaser helfen, die gute Kontakte zur Handwerkskammer und deren Ausbildungsbäckerei in Rostock hat. „Da konnten die Kinder dann backen“, sagte die Erzieherin. Und auch einen Blick in eine Backstube werfen. „Bei dem Projekt kam es uns auch darauf an, den Kindern den Wert des Brotes zu erläutern“, sagte Frank Hämmerling, dem der Ressourcenschutz am Herzen liegt.

Der Wettbewerb wird von der Telekom-Stiftung und der Stiftung Haus der kleinen Forscher ausgeschrieben. „Haus der kleinen Forscher“ ist die Kita bereits.

Von msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
War am Mittwoch im Doberaner Gymnasium dicht umlagert: Stabsfeldwebel Otto Höffler warb für eine Ausbildung bei der Bundeswehr.

Auf der Bildungsmesse in Bad Doberan standen duale Studiengänge sowie Freiwilligen-Dienste hoch im Kurs.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocker Fischereihafen setzt auf Holz, Dünger und Baustoffe

Firma in Marienehe gehört zu den fünf größten Umschlagplätzen im Land