Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Mit dem Rollstuhl die Hansestadt entdecken

Rostock Mit dem Rollstuhl die Hansestadt entdecken

Einen Stadtrundgang für Menschen mit Beeinträchtigungen soll es künftig öfter geben. Verein lädt Gäste zum Aktionstag „Mensch inklusive“ ein.

Voriger Artikel
Wenzel & Band lässt „Sterne glühn“
Nächster Artikel
Mieter in Sorge: Wiro verkauft Hunderte Wohnungen

Stadtführerin Sylvia Kahl (v. l.) zeigt Ruth Kross und Marianne Böhmer den Universitätsplatz.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Stadtrundgang für alle: Sylvia Kahl (63) hatte Menschen mit und ohne Behinderung durch die Rostocker Innenstadt geführt. Besonders für Leute, die in ihrer Bewegung und Sehkraft eingeschränkt sind, gibt es regelmäßig solche Angebote – auch Touren extra für Rollstuhlfahrer. Am Sonnabend (20. August) wird es zusätzlichen einen Aktionstag zum Thema „Mensch inklusive“ geben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Ritter Runkel beschäftigt die Historiker

Rostocker Professoren prüfen derzeit den historischen Hintergrund und graben Verblüffendes zum „Mosaik“ aus. Unterhaltsam ist die Runkel-Analyse auch wegen der legendären Ritterregeln. Zehn dieser hat die OZ in einer Galerie zusammengestellt.