Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Mit der Blockflöte fangen alle an

Rostock Mit der Blockflöte fangen alle an

Das Jugendblasorchester Rostock ist ständig auf der Suche nach Nachwuchs. Der Verein besteht seit 25 Jahren.

Voriger Artikel
So soll das neue Petritor aussehen
Nächster Artikel
Stadt plant Fonds für Spielplätze

Die Kinder des Jugendblasorchesters proben im Rostocker Freizeitzentrum in der Kuphalstraße.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Vor 25 Jahren wurde der Verein Jugend-Musikkorps Rostock gegründet. Das Jugendblasorchester tritt seitdem bei zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt auf. „Wir brauchen ständig Nachwuchs“, sagt Orchesterleiterin Birgitt Derer. Kinder ab sechs Jahren beginnen zunächst mit Blockflötenunterricht.

Danach dreht sich das Instrumentenkarussell. „Die Kinder sollen selbst entscheiden und finden dann auch das Passende.“ Eltern seien oft überrascht über die Wahl, stellt Birgitt Derer immer wieder fest. „Wenn ein eigenes Instrument gekauft wird, sind wir sehr dankbar.“ Ansonsten kann ausgeliehen werden was, was Birgitt Derer dazu bringt, das immer wieder Spender und Sponsoren gesucht werden.

Wie gut das Jugendblasorchester ist, davon können sich die Rostocker bei vielen Auftritten überzeugen, regelmäßig beim Fischerfest in Reutershagen oder beim Umzug der Stadtwerke zur Lichtwoche. Am 20. April gibt es Marschmusik in Markgrafenheide, das Frühlingskonzert des Nachwuchsorchesters im Freizeitzentrum steht am 13. Mai auf dem Terminplan und am 21. Mai konzertiert das Jugendblasorchester mit einem großen Programm im Kurhausgarten Warnemünde.

Thomas Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam
In Anklam stellte Innenminister Lorenz Caffier die neuen Aufkleber vor.

Landespolizeischule sucht mit Aufklebern auf Streifenwagen nach Nachwuchs

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31