Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mitarbeiter der Universität wird geehrt

Stadtmitte Mitarbeiter der Universität wird geehrt

Zum dritten Mal in Folge beteiligt sich die Universität Rostock am bundesweiten Diversity Tag, der heute stattfindet.

Stadtmitte. Zum dritten Mal in Folge beteiligt sich die Universität Rostock am bundesweiten Diversity Tag, der heute stattfindet. Im Jahr 2009 unterzeichnete die Rostocker Alma Mater die Charta der Vielfalt, die den Diversity Tag jährlich ausruft. Institutionen und Unternehmen rücken an diesem Tag den Vielfaltsgedanken in den Fokus.

Anlässlich des diesjährigen Diversity Tages ehrt Universitätsrektor Wolfgang Schareck Christoph Behrens (27), wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Rostock. Behrens, der nach Abschluss seines Lehramtsstudiums seit 2015 ein Promotionsstudium in Romanischer Literaturwissenschaft absolviert, engagiert sich schon seit längerem für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit und hat sich in diesem Bereich besonders verdient gemacht. Als Leiter der Gender/Queer AG organisierte er an der Universität zahlreiche internationale Gastvorträge, Workshops und Seminare. Darüber hinaus prägte er die Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie sowie die Veranstaltungsreihe zur Familienvielfalt „Family Trees“.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Schwache Testspiele, dazu mitunter schwerwiegende Ausfälle - bei vielen EM-Teilnehmern ist gut eine Woche vor dem EURO-Anpfiff noch Luft nach oben. Immerhin Titelverteidiger Spanien präsentiert sich bereits in Frühform.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Seepferdchen in der Tessiner Südsee

Kreissportbund bietet in den Ferien Schwimmlager an / 25 Kinder hatten Spaß im ersten Kurs