Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Museum zeigt „feine Gesellschaft“

Stadtmitte Museum zeigt „feine Gesellschaft“

Im Kulturhistorischen Museum beginnt die nächste Sonderausstellung

Voriger Artikel
Polizei stürmt Wohnung
Nächster Artikel
Polizei gibt Tipps zu Halloween

Kuratorin Annelen Karge hat ein Jahr lang die Ausstellung „Rostocks feine Gesellschaft“ vorbereitet.

Quelle: Mathias Otto

Stadtmitte. Nur wer wohlhabend und ein einflussreicher Mann der Hansestadt war, konnte Mitglied im Herrenklub „Societät“ sein. Heute beginnt im Kulturhistorischen Museum eine Ausstellung, die Rostocks feine Gesellschaft zwischen 1794 und 1934 zeigt. Im Gründungsjahr hatten 87 Männer mit der Societät als „Verbindung gebildeter Männer zum geselligen Vergnügen und zur literarischen Unterhaltung“ im ehemaligen Schifffahrtsmuseum angefangen.

„Dort wurden beim Kegeln, Billard oder gemeinsamen Essen so manche Geschäfte abgeschlossen oder aber auch politische Entscheidungen gefällt“, sagt Kuratorin Annelen Karge. Fast ein Jahr lang hat sie für diese Ausstellung recherchiert und die Stücke zusammengetragen. „Mit vielen kleinen Details wird nun gezeigt, wie die Hansestadt Rostock im 19. Jahrhundert funktioniert hat“, so Museumsleiter Steffen Stuth.

Gearbeitet wurde nicht nur mit Porträtbildern von Mitgliedern sowie Ausstellungsstücken, sondern auch mit akustischen Elementen. So können Besucher vor einer Vitrine Geräusche aus dem Herrenklub hören. Einen Raum weiter lästert Fritz Reuter am Telefon über die Societät. Und zum Schluss der Sonderausstellung läuft Musik aus den Boxen. Gäste können hier sogar selbst den Kontertanz „Viererhecke“ probieren. Dieser sei damals bei Bällen der Societät sehr beliebt gewesen. Übrigens einer der wenigen Momente, in denen Frauen im Herrenklub erwünscht waren.

Ausstellung: 28. Oktober bis 26. Februar; Führungen u.a. am 29. Oktober um 19 und 21 Uhr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Österreicher wollen auf die „Pasewalk“

Fischereikutterverein hofft auf mehr Auslastung für sein Schiff