Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Musical: Häuschen irgendwo

Güstrow Musical: Häuschen irgendwo

Güstrower Theater erzählt Geschichte nicht nur für Kinder

Güstrow. „Das Häuschen irgendwo“ steht am Sonntagnachmittag auf dem Spielplan des Güstrower Theaters. Das Musical „nicht nur für Kinder“, wie es in der Ankündigung heißt, wird vom Ensemble der Little Opera gezeigt. Es entstand nach dem Kinderbuch von Sabine Maria Schöneich und ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Regie führt Sabine Maria Schoeneich.

Die Geschichte ist aktueller denn je. Das Musical „Das Häuschen irgendwo“ handelt von Toleranz gegenüber Andersartigkeit, Mitgefühl, (Gast-)Freundschaft und Zusammenhalt.

Die Geschichte: Seit Monaten treibt sich der schwarze Kater Herr Schiefbahn auf der Straße herum. Keiner will ihn. Entkräftet fällt er in den Garten vom Häuschen irgendwo. Wie von Zauberhand öffnet sich die Tür, denn das Häuschen gibt jedem ein Zuhause, der in Not ist. Wen wundert es da, dass dort schon viele Tiere Zuflucht gefunden haben. Eines Tages entdecken sie den Mann mit der Wolldecke auf der Straße. Sie beschließen, ihn in das Häuschen zu holen. Doch das passt dem bösen Nachbarn nicht.

Das Abenteuer beginnt. Ein modernes Märchen über Freundschaft ohne Grenzen. Die Aufführung basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch. Zwei kleine Zuschauer, die bereits Karten für diesen Theaterbesuch gewonnen haben, bekommen zum Schluss dieses Buch überreicht, in dem sie noch weitere Geschichten finden können.

Theater: 12. Februar, 16 Uhr, Theater Güstrow, Vorverkauf in der Theaterkasse Güstrow

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

75 Prozent der Umfrage-Teilnehmer sprechen sich für Ernst Moritz Arndt als Patron der Uni aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Supreme Surf auf der Erfolgswelle

Junges Unternehmen gewinnt Marketing Award /OZ-Nachwuchspreis geht an die Fahrrädjäger