Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Musik macht auch Babys glücklich

Südstadt Musik macht auch Babys glücklich

„Musik liegt in der Luft“ heißt das Kursangebot der Familienbildungsstätte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ab 7. April in der Brahestraße 37.

Südstadt. „Musik liegt in der Luft“ heißt das Kursangebot der Familienbildungsstätte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ab 7. April in der Brahestraße 37.

Musik verbindet, steigert die Laune, macht Babys glücklich und fördert sogar ihre Entwicklung. Lange bevor Kinder sprechen können, verstehen sie bereits die Sprache der Musik oder bewegen sich im Takt. Der Kurs „Musik für Babys“, betreut durch eine Musikpädagogin, bietet Eltern und Kindern die Gelegenheit, mit kindgerechten Instrumenten zu spielen, Bewegungsspiele auszuprobieren oder zu singen. Außerdem gibt es Anregungen für das musikalische Spiel zu Hause. Der Kurs ist für Babys im Alter von etwa drei bis 18 Monaten und findet ab dem 7. April an zehn Terminen jeweils freitags von 9 bis 10 Uhr in der DRK Familienbildungsstätte, Brahestraße 37 statt. Anmeldeschluss ist der 5. April.

Anmeldung: ☎ 0381 / 36465415, familienbildung@drk-rostock.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.