Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nachhaltigkeitswoche startet mit Grillen

Südstadt Nachhaltigkeitswoche startet mit Grillen

Studenten wollen mit vielfältigem Programm Bewusstsein stärken / Theaterstück heute ist Höhepunkt

Voriger Artikel
Streit um Kita-Million vom Land
Nächster Artikel
Gewalt nach dem Gebet: Streit um Moschee eskaliert

Die Studentinnen Linda Marx (21) und Riekje Lühning (22) bereiteten Spieße vor.

Quelle: Pauline Rabe

Südstadt. Studierende verbringen ihren Sonntag meist hungrig in der Südstadtbibliothek. Außer Hühnerbrühe aus dem Kaffeeautomaten gibt es dort nichts. Das war dieses Wochenende anders: Gemeinsam wurde auf dem Vorplatz vegan gegrillt, es wurde also auf alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs verzichtet. Mit dieser Aktion startete die Nachhaltigkeitswoche der Rostocker Universität.

„Bereits seit sechs Jahren gestalten studentische Hochschulgruppen und Initiativen ein Programm, welches nicht nur informieren, sondern auch aktivieren soll“, erklärt Felix Besand vom Allgemeinen Studierendenausschuss (Asta). Gemeinsam kochen und essen sei dabei ein toller Einstieg. Angeboten wurden Gemüsespieße und Dips. „Bei Auswahl der Zutaten war uns wichtig, dass diese aus der Region stammen oder bio sind.“

Ein Höhepunkt der Woche sei das Theaterstück „Ibsen in Simbabwe – Bühne frei für die Water Games“. „Es handelt von Trinkwasserknappheit und dem politischen Druck, der dadurch entsteht“, berichtet der Referent für Nachhaltigkeit. Zu sehen ist das Werk heute Abend um 19 Uhr im Peter- Weiss-Haus, Doberaner Straße 21. Weitere Programmpunkte bilden Workshops, Filme und Vorträge. Den Abschluss bilden am Wochenende die „Butter bei die Fische“-Party, ein Kleidertausch und gemeinsames Brunchen.

„Die Nachhaltigkeitswoche wird jedes Jahr sehr gut von den Studierenden angenommen“, erzählt Besand. Nur die Workshops könnten etwas besser besucht sein. „Das Problem hierbei ist, dass diese oft über mehrere Stunden gehen und dann Uni-Veranstaltungen dazwischenkommen.“

Pauline Rabe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.