Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nächtliche Schlägerei in Güstrow

Güstrow Nächtliche Schlägerei in Güstrow

Auseinandersetzung wurde mit Gürteln und Schlagstöcken ausgetragen

Güstrow. Zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen kam es laut Polizei am 30. September nachts im Bereich des Ulrichplatzes in Güstrow. Mehrere Zeugen berichteten unabhängig voneinander, dass sie etwa 20 bis 30 Personen sahen, die gegenseitig mit Gürteln und Schlagstöcken auf sich einschlugen. Mindestens eine Person ging dabei verletzt zu Boden und wurde durch einen Zeugen aus dem Gefahrenbereich gebracht. Nachdem er dann vergeblich versuchte, für ein Ende der Auseinandersetzung zu sorgen, kündigte er an, die Polizei zu verständigen. Daraufhin teilten sich die Beteiligten in mehrere kleine Gruppen auf und entfernten sich in unterschiedliche Richtungen. Auch der Geschädigte war plötzlich nicht mehr vor Ort. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Angaben zu den Beteiligten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Kontakt: ☎ 03843 / 2660

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Börzow
Lana (v.l.), Salomé, Emely, Alina, Pia und Sara auf den Ponys des Reitvereins haben mit Trainerin Andrea Bössow (r.) jede Menge Spaß.

Großgemeinde oder nicht – die Börzower identifizieren sich stark mit ihrem Dorf und sind kulturell sehr aktiv

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt