Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Brücke über die Stadtautobahn

Rostock Neue Brücke über die Stadtautobahn

Seit mehr als zehn Jahren soll der Verkehrsknoten bei Rostock-Evershagen aufgelöst werden. Das Planverfahren steht vor dem Abschluss. Baurecht gibt es im Frühjahr.

Voriger Artikel
Heiratsboom in der Hansestadt
Nächster Artikel
Heiratsboom in der Hansestadt

Im Frühjahr herrscht Baurecht für die Brücke über die Stadtautobahn. Ist sie fertig, soll es künftig staufrei in den Nordwesten gehen.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Der Kreuzungsbereich Evershagen der Rostocker Stadtautobahn wird ampelfrei. Ein Brückenneubau über die Stadtautobahn verbindet dann Evershagen mit Marienehe und Schmarl.

Das Planverfahren steht vor dem Abschluss. „Es ist angestrebt das Verfahren im Frühjahr 2016 mit dem Baurecht abzuschließen“, sagt Janine Lilie aus dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr.

Die Hansestadt will den Ausbau der Kreuzung ebenfalls und hat dies nochmals bestätigt – nur nicht die ursprünglich ebenfalls vorgesehene Fußgängerbrücke.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) wirbt seit Jahren für die Brücke. Sie verweist darauf, dass dann ein Stauschwerpunkt wegfalle, der Nordwesten und Warnemünde besser erreichbar seien und ein attraktiver äußerer Tangentenring entstehe.

9,4 Millionen Euro wird die Brücke  kosten. 6,2 Millionen kommen vom Land. 3,2 Millionen trägt die Stadt.

 



Sternberg, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Evershagen
Ampel- und somit staufrei soll es bald vom Westzubringer in Richtung Nordwesten gehen.

Seit mehr als zehn Jahren soll der Verkehrsknoten bei Evershagen aufgelöst werden / Planverfahren des Landes steht jetzt vor dem Abschluss

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Vierjährige bei Unfall schwer verletzt

Eine Autofahrerin ist in Bargeshagen beim Ausparken mit einem kleinen Kind kollidiert. Die Feuerwehr musste die Eingeklemmte befreien.