Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Industriekaufleute haben beste Aussichten

Marienehe Neue Industriekaufleute haben beste Aussichten

Absolventen schließen Ausbildung mit guten Noten ab / Zeugnisübergabe erstmals bei den Stadtwerken

Voriger Artikel
„Pokémon Go“ startet in Deutschland
Nächster Artikel
Polizeichef: „Wir wollen präsenter sein.“

Stolz auf das gute Abschneiden: Toni Neumann (26, M.), Ausbilderin Mandy Wegner (43, l.) und Michael Plath (43), Chef der Tepper Aufzüge GmbH, gratulierten.

Quelle: Laura Jonuschat

Marienehe. Es ist geschafft – und sie sind glücklich: 21 Industriekaufleute haben gestern im stimmungsvollen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang genommen.

Erstmals fand die Übergabe der Zeugnis- und Facharbeiterbriefe außerhalb der Beruflichen Schule Wirtschaft in Rostock statt. Als erster Ausbildungsbetrieb überhaupt hat die Stadtwerke Rostock AG die Zeugnisübergabe arrangiert.

Auch die schulischen Ergebnisse der Industriekaufleute konnten sich sehen lassen: Acht Absolventen schlossen ihre Berufsausbildung mit der Note „sehr gut“ ab. Neben dem erfolgreichen Abschneiden in den Abschlussprüfungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) sehen auch die Einstiegschancen für die künftigen Kaufleute rosig aus. „Die Berufsanfänger können optimistisch in die Zukunft schauen.

Die Mehrheit der Absolventen wurde übernommen“, sagt Helga Rusin, Bildungsexpertin der IHK Rostock. Dies kann Absolvent Toni Neumann bestätigen. „Nach der Lehrzeit habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag in meinem Ausbildungsbetrieb, der Tepper Aufzüge GmbH, erhalten. Auch während meiner Berufsausbildung wurden mir immer Möglichkeiten zur Weiterbildung geboten“, erzählt der 26-Jährige, der zu den erfolgreichsten Absolventen seines Jahrgangs zählt.

Ausbilderin Mandy Wegner ist stolz über das sehr gute Abschneiden ihres Schützlings. Und: „Es ist eine tolle Idee, die Azubis in einem angemessenen Rahmen zu verabschieden.“ Die Ideengeberin war Martina Schumann, Bildungsleiterin der Beruflichen Schule Wirtschaft. „Ich habe schon für nächstes Jahr die Zusage erhalten, dass die Feierlichkeiten im Software-Unternehmen SIV AG stattfinden werde Laura Lynn Jonuschat

n.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln

Ein Professor gibt die Idee eines Doktoranden in einem Paper als seine eigene aus. Ein Kollege hält einen Vortrag mit Folien - doch die sind gar nicht von ihm. Ideenklau kommt im Beruf immer wieder vor. Wie kann man sich wehren?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
100 Aussteller sollen Besucher locken

Im Januar findet die Viva Touristika und Fahrrad Rostock mit einigen Höhepunkten statt