Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Leitungen und Kanäle für die Bleicherstraße

Stadtmitte Neue Leitungen und Kanäle für die Bleicherstraße

Bauarbeiten mit Vollsperrungen verbunden / Mehr als 600000 Euro werden investiert / Zweiter Abschnitt kommt 2017

Stadtmitte. Eurawasser hat das nächste Bauprojekt in der Innenstadt gestartet. Der Ver- und Entsorger saniert in zwei Abschnitten im Auftrag des Warnow-Wasser- und Abwasserverbandes (WWAV) Leitungen und Kanäle in der Bleicherstraße. Die Investitionskosten betragen etwa 612000 Euro. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von der Straße Beim Elektrizitätswerk bis zur Neuen Bleicherstraße. Der zweite Bauabschnitt von der Straße Elektrizitätswerk bis zur Ernst-Barlach-Straße wird im kommenden Jahr realisiert. Damit verbunden ist jeweils eine Vollsperrung.

Der Leitungsbau sei Vorbereitung für die Erneuerung von Straßen und Wegen durch die Rostocker Gesellschaft für Stadtsanierung (RGS), teilt Eurawasser mit. „Vorgesehen ist die Entflechtung des vorhandenen Mischwassersystems mit der Errichtung einer Trennkanalisation für Schmutz- und Regenwasser sowie die Auswechslung eines Teilstückes der Trinkwasserleitung“, erläutert Mirko Renner, Baubegleiter bei Eurawasser. Dazu werden 287 Meter Schmutz-, 207 Meter Regenwassersammler sowie 145 Meter Trinkwasserleitung verlegt. Zudem werden 16 Grundstücksanschlüsse erneuert. „Alle Arbeiten werden in offener Bauweise ausgeführt“, sagt Mirko Renner. Die gesamte Maßnahme inklusive der Straßenerneuerung soll im Oktober 2017 abgeschlossen sein.

Seit einigen Jahren stellt Eurawasser das innerstädtische Kanalnetz – dort, wo baulich möglich – Schritt für Schritt von einer Mischwasserkanalisation auf ein Trennsystem um. Einerseits werden damit die Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetzes umgesetzt und andererseits führt die Entflechtung der Mischwasserkanalisation zu einer Verringerung der Kosten, da immer mehr Regenwasser gar nicht erst in die Kläranlage nach Bramow fließt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Dank Schlussspurt: Seawolves holen sechsten Saisonerfolg

Die Rostock Seawolves haben am Freitagabend gegen die Itzehoer Eagles mit 88:68 gewonnen.