Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Schau auf dem „Tradi“

Schmarl Neue Schau auf dem „Tradi“

Ausstellung heißt „Willst du mit mir segeln gehen?“

Schmarl. Auf dem Traditionsschiff „Dresden“ ist eine neue Ausstellung für die ganze Familie eröffnet worden: „Willst du mit mir segeln gehen?“ Sie lädt insbesondere auch die jüngeren Museumsbesucher ein, selbst aktiv zu werden. An acht bunten Stationen wird das Thema Segeln gestern und heute anschaulich dargestellt. Selbst ausprobieren ist hier ausdrücklich erwünscht! Fantasievolle Fotos, Multimedia-Stationen und viele Mitmach-Aktionen erklären dem Seglernachwuchs die Faszination des Segelsports. Kleine und große Besucher lernen, was zur Vorbereitung eines Segeltörns gehört, probieren eine Winsch aus und erfahren, wie es damals vor 150 Jahren begann, dass man „nur so zum Spaß“ mit Booten von Küste zu Küste fuhr. Die Ausstellung entwickelte das Flensburger Schifffahrtsmuseum in Zusammenarbeit mit dem Kinderkulturbüro speziell für Kinder. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Segler-Verbandes, Andreas Lochbrunner. Rostock ist die vorerst letzte Station der Schau, die zuvor bereits in verschiedenen Museen in Schleswig-Holstein zu sehen war. Bis zum 3. Dezember wird die Ausstellung auf dem Traditionsschiff zu sehen sein.

Geöfnet: Die. – So. 10 bis 18 Uhr, Juli

und August täglich 10 bis 18 Uhr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nationalpark
Erkundung der Wildnis: Ein schmaler Weg führt entlang eines Flusses nahe des Denali.

Der Denali-Nationalpark ist mit Abstand der beliebteste Park in Alaska. In diesem Jahr wird er 100 Jahre alt, und auf den Wegen werden sich mehr Besucher drängen denn je. Wer aber in den Südteil fliegt, erlebt noch menschenleere Wildnis.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse