Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Waldbühne in der Rostocker Heide

Gelbensande Neue Waldbühne in der Rostocker Heide

Im Waldcafé Meyers Hausstelle in Gelbensande sind jetzt auch kulturelle Veranstaltungen an frischer Luft möglich. Das erste Konzert beginnt am Sonnabend.

Voriger Artikel
Oberbürgermeister pfeift seinen Senator zurück
Nächster Artikel
Rostock ohne Public Viewing

Antje Kufferath (18) besprüht Tücher mit dem Logo der Band, die am Sonnabend dort auftreten wird.

Quelle: Mathias Otto

Gelbensande. Bochum hat eine und Berlin ebenso. – Nun bekommt auch Gelbensande (Landkreis Rostock) eine eigene Waldbühne. Zwar nicht so groß und ausgelegt für Zuschauer im fünfstelligen Bereich, sondern ein neuer, gemütlicher Treffpunkt für Kulturinteressierte. Im Waldcafé Meyers Hausstelle steht sie auf dem Hof – 4,2 Meter tief, sechs Meter breit. Generalprobe ist am Sonnabend, dann findet hier das erste Konzert statt. Die Rostocker Band „Farm AG“ will hier als erstes ihre Spuren hinterlassen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Ausgelassene Stimmung beim Holi-Festival auf dem Festspielplatz.

Beim diesjährigen Holi-Festival, das am Sonnabend auf dem Greifswalder Festspielplatz an den Bäckerwiesen stattfindet, feiern wieder hunderte Farbenfans voller Lebensfreude.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus