Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neue Zeiten für das öffentliche Schwimmen

Hansaviertel Neue Zeiten für das öffentliche Schwimmen

Im Hallenschwimmbad „Neptun“ ändern sich in den kommenden Wochen die Zeiten für das öffentliche Schwimmen, darüber informiert das Amt für Schule und Sport. So entfällt am Donnerstag, dem 27.

Hansaviertel. Im Hallenschwimmbad „Neptun“ ändern sich in den kommenden Wochen die Zeiten für das öffentliche Schwimmen, darüber informiert das Amt für Schule und Sport.

So entfällt am Donnerstag, dem 27. Oktober, von 20 bis 22 Uhr das öffentliche Frauenschwimmen.

Ab 28. Oktober findet das 61. Internationale Neptunschwimmfest statt. Darum kann das öffentliche Schwimmen in der 25-Meter-Halle nur am 28. Oktober von 6 bis 7.30 Uhr stattfinden. Das Familienschwimmen in der Lehrschwimmhalle ist weiter möglich. Wegen des 50. Internationalen Pokals der Hansestadt im Flossenschwimmen am 4. und 5. November ist das öffentliche Schwimmen am 5.

November von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr im 50-Meter-Becken.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.