Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Vereinsheim sorgt für feste Basis

Pastow Neues Vereinsheim sorgt für feste Basis

Am Freitag ist im Bornkoppelweg in Pastow das neue Vereinsheim eingeweiht worden. Die Gemeinde hat es gebaut, bewirtschaftet wird es vom 500 Mitglieder starken Sportverein.

Voriger Artikel
Spendenaktion für die „Sedov“ zur Hanse Sail
Nächster Artikel
Hier finden Vierbeiner die letzte Ruhe

Zur Einweihung des neuen Vereinsheims in Pastow präsentierten Gerald Worzfeld, Hanns Lange, Simone Narajek, Joachim Jesse und André Weinert den Fanschal des SV Pastow (v. l.).

Quelle: Michael Schißler

Pastow. Der SV Pastow hat sein neues Heim an der Sportanlage in Pastow (Landkreis Rostock) bezogen. Am Freitag fand die offizielle Einweihung des 1,5 Millionen Euro teuren Gebäudes statt. Die Gemeinde hatte etwa 420 000 Euro bezahlt, der Rest kam vom Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt, für die Innenausstattung überwies die Lokale Leadergruppe Geld.

Die Gemeinde Broderstorf hatte sich für den Bau des neuen Hauses entschieden, weil der SV Pastow zuvor lediglich Container als Vereinsunterkunft hatte. Dort waren insbesondere die sanitären Anlagen in einem schlechten Zustand. Innerhalb eines guten Jahres entstand nun der 750 Quadratmeter große Neubau, der ein Clubzimmer, Duschen und Sanitäranlagen aufzuweisen hat. Der SV Pastow engagiert sich im Fußball und ist stark in der Jugendarbeit.

Michael Schissler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dummerstorf
Der Geschäftsführer der Dummerstorfer Wohnungsbaugesellschaft Jörg Kretschmer (l.) und Bürgermeister Axel Wiechmann sahen sich an, wie die neuen Balkonanlage im Feldrain ausgeführt worden sind.

Mit dem Bau des neuen Hortes Am Feldrain in Dummerstorf soll auch der Wohnbereich aufgewertet werden. Die Gemeinde und ihre Wohnungsgesellschaft gehen jetzt mit einige Vorschlägen in die Diskussion.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Das sind sie: Unsere neuen Schulkinder (Teil 4)

Die OSTSEE-ZEITUNG hat, wie in jedem Jahr, alle Schulstarter in Rostock und dem Landkreis in ihren Schulen besucht.