Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Obdachlosenhilfe geiert Jubiläum in Toitenwinkel

Rostock Obdachlosenhilfe geiert Jubiläum in Toitenwinkel

Vor 20 Jahren eröffnete der Verein in Rostock ein Haus für Wohnungslose. Seitdem wurden 1264 Menschen betreut und für 439 von ihnen wieder eine eigene Bleibe organisiert.

Voriger Artikel
Ärzte-Mangel: Gesundheitsamt schafft seine Arbeit nicht
Nächster Artikel
Polizei sucht Leiche bei Rostock

Sie helfen Obdachlosen In Rostock: Hans-Joachim Wapsa (v. l.), Beatrix Busch und Bernd Spandau.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Die Obdachlosenhilfe in Rostock feiert ein Jubiläum. Vor 20 Jahren zogen in einer ehemaligen Kita in Toitenwinkel die ersten Bewohner ein. Inzwischen betreute der Verein dort 1264 Menschen. Hauptziel ist, sie wieder in eigenen Wohnungen unterzubringen, was in 439 Fällen auch gelang.

„Das wird immer schwieriger“, sagt Beatrix Busch, Vorstandsmitglied und Mitbegründerin des Vereins. Während es vor einigen Jahren in der Hansestadt noch großen Leerstand gab, können sich die Wohnungsgesellschaften ihre Mieter nun auswählen. Obdachlose gehörten da nicht zur bevorzugten Gruppe.

Thomas Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Städte und Gemeinden
Die Mietpreisbremse schreibt vor, dass die Miete in Kommunen mit angespannten Wohnungsmärkten bei Neuvermietungen die „ortsübliche Vergleichsmiete“ um nicht mehr als zehn Prozent übersteigen soll. Foto. Britta Pedersen/Archiv

Die Kommunen halten die 2015 eingeführte Mietpreisbremse für weitgehend wirkungslos. Die Maßnahme habe mit der Einführung einer Obergrenze für Neuvermietungen nicht die erhoffte Breitenwirkung erzielt.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
So läuft die Räumung des besetzten Hauses „Betty“

Die Polizei räumt seit Donnerstagmorgen das ehemalige Elisabeth-Heim in Rostock. Zwei Besetzer konnten bereits herausgeführt werden. Zwei weitere haben sich teilweise einbetoniert, um so der Räumung zu entkommen.