Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Ökohaus hilft bei Arbeit mit Schülern

Stadtmitte Ökohaus hilft bei Arbeit mit Schülern

Das Rostocker Ökohaus in der Hermannstraße 36 lädt vom 23. bis zum 26. Februar zu der Weiterbildung „Wer arbeitet für unseren Wohlstand“ ein.

Stadtmitte. Das Rostocker Ökohaus in der Hermannstraße 36 lädt vom 23. bis zum 26. Februar zu der Weiterbildung „Wer arbeitet für unseren Wohlstand“ ein.

Diese Veranstaltung soll Anregungen geben, wie Schüler-Projekttage gestaltet werden können. Dabei dreht es sich thematisch ab 23. Februar um das stets präsente Smartphone. Die Nutzer der mobilen Geräte gehen damit ins Internet, kommunizieren allgegenwärtig, finden das beste Café am Ort oder schicken Fotos aus dem Urlaub. Und doch – nach meist 24 Monaten – wandern die treuen Begleiter in den Müll. Bei Projekttagen können Antworten zu solchen Fragen gegeben werden: Wie entsteht ein Handy eigentlich? Welche Rohstoffe stecken darin? Wer ist an der Herstellung beteiligt? Und wer verdient wie viel am Verkauf eines Smartphones?

Die Weiterbildung ist für alle gedacht, die mit Schülern dieses Thema bearbeiten möchten. Die Teilnehmer lernen, wie man einen Workshop mit Schulklassen gestalten kann. Neben Handy & Co. wird auch die Reise unserer Jeans unter die Lupe genommen.

Programm und Anmeldung:

www.oekohaus-rostock.de/arbeit

oder ☎ 0381 / 45 44 09

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Das sind sie: Unsere neuen Schulkinder (Teil 4)

Die OSTSEE-ZEITUNG hat, wie in jedem Jahr, alle Schulstarter in Rostock und dem Landkreis in ihren Schulen besucht.