Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Ohren auf bei der Senderwahl

GUTEN TAG LIEBE LESER Ohren auf bei der Senderwahl

Das gute alte Radio hat Besonderheiten, die bisweilen auch Nachteile sein können.

Das gute alte Radio hat Besonderheiten, die bisweilen auch Nachteile sein können. Zum einen hat der Hörer überhaupt keinen Einfluss auf die Auswahl der Moderatoren und zum anderen gibt es nur geringe Möglichkeiten, bei der musikalischen Programmgestaltung mitzuwirken. Jetzt haben wir nun einmal die Vorweihnachtszeit und so war es mit dem ersten Advent am vergangenen Wochenende nur eine Frage der Zeit, wann der aktuell bevorzugt gehörte Sender zum ersten Mal das Lied, dessen Titel hier nicht genannt werden soll, zum Frühstück durch die Boxen jagt. Der Song, der mit „Last Christmas“ anfängt, musste dann tatsächlich bereits am frühen Montagmorgen mit dem ersten Schluck Kaffee ertragen werden. Dass aber in dieser Woche bereits der nächste Klassiker vom Nachhausefahren zu Weihnachten zu hören war, passt dann noch nicht. Wer plant, Rostock über die Feiertage zu verlassen, um dann anderswo das Fest zu verbringen, hat wohl kaum schon in der ersten Adventswoche Urlaub. Wie dem auch sei, wer Radio hört, muss in der nächsten Zeit eben sämtliche Weihnachtsklassiker mitnehmen. Wer das alles nicht hören möchte, dem kann dann nur geraten werden: Ohren auf bei der Senderwahl.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der ehemalige Intendant des Rostocker Volkstheaters, Sewan Latchinian.

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet