Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Ohrimplantate: Service jetzt auch in Rostock

Steintor-Vorstadt Ohrimplantate: Service jetzt auch in Rostock

Hörgerätezentrum Jütz qualifizierte Personal für neue Aufgabe / Selbsthilfegruppe begrüßt Angebot

Voriger Artikel
Zoo trauert um Eisbärin Vilma
Nächster Artikel
Heizkosten: Mieter können um Hunderte Euro entlastet werden

In der Gratulationsrunde: Marcel Behlke (v.l.), Gabriele Jütz, Jacqueline Prinz, Benedikt Bernwieser und Lars-Uwe Hartig.

Quelle: Jürgen Falkenberg

Steintor-Vorstadt. In jedem Jahr wächst die Zahl der mit einem Cochlea-Implantat (CI) versorgten Bürger. Die elektronische Innenohrprothese wird bei schwerem bis völligem Hörverlust seit 1995 auch in der HNO-Klinik der Unimedizin in Rostock implantiert. Die medizinische Nachsorge erfolgt in der Klinik und im CI-Centrum Güstrow mit seiner Reha-Klinik. Bisher wurde nur dort die technische Betreuung übernommen, jetzt gibt es sie auch in Rostock.

„Wir haben als Hörgerätezentrum Jütz über die langjährige Kinderversorgung im Krankenhaus gute Verbindung zur HNO-Klinik. Von Professor Robert Mlynski kam die Anregung, ein CI-Service-Center aufzubauen“, sagt die Leiterin des Hörgerätezentrums Gabriele Jütz (65), als Unternehmerpersönlichkeit des Jahres 2016 ausgezeichnet. 20 Jahre war sie tätig in der HNO, vor 22 Jahren begründete sie ihr familiengeführtes Zentrum. Nun ist der Aufgabenkreis gewachsen.

Hörakustiker Marcel Behlke (30) und Lars-Uwe Hartig (44), Hörakustikermeister, haben durch eine Zusatzausbildung in Frankfurt/Main, vier Blöcke mit Abschlussprüfung, die MED-EL-Case-Lizenz erworben.

MED-EL ist einer der vier großen Hersteller der Implantate. „Unser Leistungsumfang reicht von Beratungen zum Betrieb über Reparaturen, den Ersatzteilservice aller Hersteller bis zum Batterieservice und dem Systemzubehör. Wir organisieren auch die Abrechnungen mit den Kostenträgern“, erklärt Lars-Uwe Hartig.

Jacqueline Prinz, die Leiterin der Selbsthilfegruppe CI, kam mit einem Blumengruß zur Eröffnung. „Es ist gut, dass jetzt die ortsnahe Betreuung möglich wird“, sagt sie, die selbst seit vier Jahren Trägerin eines beidseitigen Cochlea-Implantats ist. Sie und andere CI-Träger haben mit dem Servicecenter im Hörgerätezentrum Jütz bereits enge Kontakte geknüpft. „Auch in unseren Filialen in Wismar, Stralsund, Graal-Müritz und Barth werden wir mit unseren ausgebildeten Mitarbeitern Beratungstermine anbieten“, schaut Gabriele Jütz voraus.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Leben im Dorf: „Nur Nichtstun ist falsch“

„Schulstunde“ zur Land-Entwicklung bringt in Kirch Mulsow Silvesterparty auf den Weg