Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ostseetag: Experten im OZ-Studio

Stadtmitte Ostseetag: Experten im OZ-Studio

Am 8. Juni dreht sich im Rostocker Stadthafen alles um „unser“ Binnenmeer: Das Leibniz-Institut für Ostseeforschung, das Thünen-Institut für Ostseefischerei, das ...

Stadtmitte. Am 8. Juni dreht sich im Rostocker Stadthafen alles um „unser“ Binnenmeer: Das Leibniz-Institut für Ostseeforschung, das Thünen-Institut für Ostseefischerei, das Deutsche Meeresmuseum Stralsund und das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) laden dann zum Ostseetag. Die Forscher zeigen ihre Schiffe, berichten über den Zustand des Meeres und wie es in Zukunft geschützt werden kann.

Bereits im Vorfeld des Ostseetages – am Freitag, dem 3. Juni – lädt die OSTSEE-ZEITUNG zu einem Experten-Gespräch in das Medienhaus am Steintor ein. Thema: „Denk’ ich an die Ostsee bei Nacht .

. .“ Referenten der namhaften Institute äußern sich zur Nutzung der Ostsee für die Wirtschaft und erzählen, wie es um die Fische bestellt ist. Die Podiumsdiskussion beginnt um 15 Uhr im OZ-Studio, der Eintritt ist frei.

OZ-Forum Ostsee: 3. Juni, ab 15 Uhr – OZ-Studio, Richard-Wagner-Straße

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail