Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Papier brennt in der Zugtoilette

Steintor-Vorstadt Papier brennt in der Zugtoilette

In der Nacht zu Donnerstag ist in der Zugtoilette eines Regionalexpresses Papier im Handwaschbecken in Brand gesteckt worden. Ein Mitarbeiter der Bahnreinigung verständigte die Bundespolizei.

Steintor-Vorstadt. In der Nacht zu Donnerstag ist in der Zugtoilette eines Regionalexpresses Papier im Handwaschbecken in Brand gesteckt worden. Ein Mitarbeiter der Bahnreinigung verständigte die Bundespolizei. Der Zug stand auf der Abstellanlage des Rostocker Hauptbahnhofes. Die Polizei stellte erhebliche Brandspuren fest. Die unbekannten Täter müssen das Feuer jedoch selbständig gelöscht haben, so dass kein größerer Schaden entstanden ist.

Die Bundespolizei bittet um Hilfe: Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen oder hat auf der Fahrt des RE 4346 von Elsterwerda nach Rostock am 9. März von 16.34 bis 21.34 Uhr verdächtigen Brandgeruch festgestellt.

Hinweise: ☎ 0381 / 2083111

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Ich möchte Papa mal die Meinung sagen“

Außergewöhnliche Philosophie-Runde in Kröpelins Grundschule zum Thema „Mut“