Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Pferdesport lockt Prominenz

Warnemünde Pferdesport lockt Prominenz

Team Arge-Haus gewinnt Beach-Polo-Turnier in Warnemünde

Voriger Artikel
„Wir-Ihr-Sie“ – Und die Story?
Nächster Artikel
Erste Schulen geben Hitzefrei

Rassige Wettkämpfe lieferten sich die sechs Teams an drei Tagen am Warnemünder Strand.

Quelle: Ove Arscholl

Warnemünde. Traumwetter, tolle Kulisse und hochklassiger Pferdesport: „Besser geht es nicht. Die Stimmung ist mega – bei meinem Stab, unter den Spielern und den Zuschauern. Das macht Spaß“, sagt Matthias Ludwig (44), Präsident der Polo Riviera Deutschland. Gestern ist das „Aston Martin Berlin Beach Polo World Masters“-Turnier am Strand von Warnemünde zu Ende gegangen. Gewonnen hat das Team Arge-Haus mit Philipp Zimmermann und Wolfgang Kailing. Den Siegerpokal überreichte der Schirmherr, Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD).

Die Reiter – darunter vier Frauen – kamen aus Deutschland, der Schweiz, Tschechien und Ungarn, die 40 Polopferde allesamt aus Argentinien. Seit Freitag hielt das Turnier Warnemünde in Atem, flankiert von einem Show-Programm. Unter den Besuchern waren auch Prominente, wie TV-Star Mariella Ahrens (47, „Ein Fall von Liebe“). „Ich bin Hobbyreiterin und schaue gerne Polo. Vor so einer schönen Kulisse wie hier am Meer habe ich Polo jedoch noch nie gesehen“, sagte Ahrens.

Auch Rommy Arndt, Moderatorin beim Nachrichtensender N-TV, war angetan. „Sonne, Meer, Strand und Pferde – das ist was fürs Auge“, so Arndt. Im Vergleich zu anderen Events, bei denen sie moderiere, habe das Beach-Polo-Turnier in Warnemünde „schon etwas besonderes“.

Tausende Zuschauer verteilten sich an den drei Tagen um das Spielfeld. Sven Ueberschär aus Kritzmow war einer von ihnen. „Ich habe den Sport noch nie gesehen. Es muss äußerst schwer sein, die Pferde so schnell hin und her zu bewegen. Sehr spannend“, so der 43-Jährige.

aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Schwache Testspiele, dazu mitunter schwerwiegende Ausfälle - bei vielen EM-Teilnehmern ist gut eine Woche vor dem EURO-Anpfiff noch Luft nach oben. Immerhin Titelverteidiger Spanien präsentiert sich bereits in Frühform.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Tennishalle in Roggentin eröffnet

Nach fünf Monaten Bauzeit können Sportler nun neue Sportstätte am Stadtrand von Rostock nutzen