Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Poeler Kogge „Wissemara“ auf Landgang

Rostock Poeler Kogge „Wissemara“ auf Landgang

Seit Montag ist die Poeler Kogge zur Instandsetzung in der Rostocker Tamsen-Werft. Der Unterwasserbereich des Holzschiffes wird gereinigt und mit Holzschutz neu gestrichen.

Voriger Artikel
Rosskastanien: Kein Mittel gegen gefährliches Bakterium
Nächster Artikel
Wasserschutzpolizei fischt Bullis aus der Warnow

Die Poeler Kogge „Wissemara“ an Land in der Tamsen-Werft in Rostock

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Alle zwei Jahre muss die Poeler Kogge „Wissemara“ ins Dock. Dann werden neue Unterwasseranstriche nach vorheriger Reinigung und Kalfaterung im Unterwasserbereich aufgebracht und Wartungs-und Instandsetznugsarbeiten durchgeführt.

Am 10. Oktober wurde das Holzschiff in der Werft Tamsen maritim in Rostock eingedockt und an Land gehievt. Bis zum 21. Oktober werden hier alle nötigen Arbeiten ausgeführt, zum Teil von den Mitgliedern des Fördervereins selbst. Der Verein investiert 35000 Euro in die Werft-Kur.

Doris Kesselring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde
Das am Warnemünder Meeresforschungsinstitut beheimatete Forschungsschiff „Elisabeth Mann Borgese“.

Internationales Team will mit Warnemünder Forschungsschiff Treibhausgase untersuchen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Lastwagen überfährt Fußgängerin

Mitten auf der Straße stand eine 58-jährige Frau. Dann erfasste sie ein Lkw.