Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bürger ärgern sich über kaputte Telefonzelle

Lichtenhagen Bürger ärgern sich über kaputte Telefonzelle

Seit zehn Wochen kümmert sich die zuständige Telekom nicht um den Schandfleck

Lichtenhagen. Über den OZ-Buschfunk hat sich Detlef Hoffmann mit einer Beschwerde aus Lichtenhagen gemeldet. In der Eutiner Straße 17a gebe es eine zerstörte Telefonzelle.

„Unmittelbar nach dem Jahreswechsel wurde die Telefonzelle von Chaoten demoliert, Scheibe eingeworfen, Telefon zerstört.“ Nach nunmehr circa zehn Wochen habe es die zuständige Telekom nicht geschafft, diese Gefahrenquelle für Passanten und vor allem für dort spielende Kinder zu beseitigen, schreibt der Anwohner.

Auch dem Vorsitzenden des Lichtenhäger Ortsbeirats Ralf Mucha (SPD) ist dieses Problem bekannt. „Wir haben die Telekom bereits angeschrieben, bisher ist aber nichts passiert. Spätestens nach der Ortsbeiratssitzung am Dienstag werden wir das Ortsamt diesbezüglich noch mal beauftragen“, versichert Mucha. Er habe sich die Telefonzelle auch selbst schon einmal angesehen. „Da sind ja nicht nur die Scheiben eingeschlagen, es wurde ja inzwischen auch die Verkleidung herausgerissen“, ärgert sich der Ortsbeiratschef. Er verweise an dieser Stelle aber auch immer gerne an das Portal Klarschiff-HRO.de, mit dem der Ortsbeirat immer gute Erfahrungen gemacht habe. „Da kann man solche und ähnliche Probleme markieren und dann wird sich im Normalfall darum gekümmert“, so Mucha.

nr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirchdorf
Das Gebäude mit der Kurverwaltung in Kirchdorf soll abgerissen werden. An gleicher Stelle entsteht ein modernes „Haus des Gastes“.

Neben dem Haus des Gastes stehen weitere Vorhaben auf dem Plan für 2016 / Keine Kürzungen in den Bereichen Senioren, Jugend und Sport

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31