Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
CDU will Sonderfonds für Sportvereine erweitern

Rostock CDU will Sonderfonds für Sportvereine erweitern

Auch leistungsorientierte Klubs sollen profitieren

Rostock. Die Rostocker CDU will sich in den Haushaltsverhandlungen für 2017 für eine Fortführung des Sonderfonds für kleine Sportvereine einsetzen. Mitgliedsstarke Klubs sollen dann ebenfalls profitieren. „Perspektivisch muss die Stadt noch mehr für die größeren, leistungsorientierten Vereine machen", sagt Daniel Peters, Chef der Rostocker CDU.

Im Mai wird die Bürgerschaft zunächst über den Sonderfonds in Höhe von 100000 Euro für das laufende Jahr entscheiden. „Dann haben kleine Sportvereine die Möglichkeit, für Sportgeräte, Notsituationen und Ähnliches Anschaffungen bis zu 5000 Euro mit einer Förderquote von maximal 90 Prozent fördern zu lassen“, so Peters.

Stimmt die Bürgerschaft im Mai zu, geht das Geld für 2016 zunächst komplett an den Stadtsportbund (SSB). Hier können die Vereine dann bis zum 15. Juni schriftliche Anträge für eine Förderung stellen.

Ein Gremium aus je zwei Vertretern der Kommunalpolitik, der Stadtverwaltung und des SSB entscheidet dann, wer Geld aus dem 100000-Euro-Topf erhält.

Profitieren sollen Vereine mit bis zu 300 Mitgliedern. Voraussetzung für eine Förderung ist zudem, dass „keine Zuwendungen von anderen fördernden Stellen in Anspruch genommen werden“. Auch müssen die Vereine die Verwendung des Geldes nachweisen — und auf die Förderung durch die Hansestadt öffentlich hinweisen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Ich möchte Papa mal die Meinung sagen“

Außergewöhnliche Philosophie-Runde in Kröpelins Grundschule zum Thema „Mut“