Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ein Modell für alle: Gemeinde errichtet neue Buswartehäuschen in Ortsteilen

NIENDORF Ein Modell für alle: Gemeinde errichtet neue Buswartehäuschen in Ortsteilen

Ein neues Buswartehäuschen wurde in Niendorf aufgestellt. Es befindet sich an bekannter Stelle an der Wendeschleife gegenüber der ehemaligen Gaststätte.

Voriger Artikel
Unterschriften für mehr Busse: Gehlsdorf fühlt sich abgehängt
Nächster Artikel
Nordic-Übernahme: Alle Werftler sollen ihre Jobs behalten

Niendorf hat eine neue Bushaltestelle. Dieses Modell will die Gemeinde Papendorf auch in anderen Ortsteilen aufstellen.

Quelle: Doris Kesselring
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Rückzug der VR-Bank: Kunden sind empört

Die Schließung der Filialen in Satow und Kröpelin wird mit Unverständnis aufgenommen / Bürgermeister bedauern Verlust