Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Flüchtlingskrise: Kommunen im Land geht das Geld aus

Rostock Flüchtlingskrise: Kommunen im Land geht das Geld aus

Die Städte und Gemeinden in MV fordern mehr Hilfe vom Bund – Rostocks Finanzsenator Müller (SPD) macht sich zum Sprecher.

Voriger Artikel
Linke: Bockhahn nicht mehr im Bundesvorstand
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Eine Frau zählt 500-Euro-Geldscheine (Symbolbild). Städte und Gemeinden fordern wegen der Flüchtlingskrise mehr finanzielle Hilfe vom Bund.

Quelle: Patrick Seeger

Rostock. Die Integration und Unterbringung von Flüchtlingen bereitet den Landkreisen, Gemeinden und Städten im Land zunehmend Geldsorgen. Als erste große Kommune schlägt nun die Hansestadt Rostock Alarm: „Wenn wir nicht mehr Unterstützung vom Bund erhalten, bekommen wir spätestens in zwei Jahren echte finanzielle Probleme. Wir werden uns dann viele andere Aufgaben nicht mehr leisten können“, warnt Finanzsenator Chris Müller (SPD). Auch der Städte- und Gemeindetag fordert mehr Hilfe aus Berlin.

Rostock ist bislang die einzige Kommune, die schon jetzt Zahlen für 2017 vorlegen kann: Das Rathaus rechnet damit, dass die Stadt 43,3 Millionen Euro für Aufnahme, Versorgung und Betreuung von Asylbewerbern ausgeben muss. Aber: Nur rund 35,8 Millionen Euro würden von Bund und Land übernommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Viele Badegäste stürzen sich trotz Badeverbots in die Ostsee. Für Flüchtlinge kann der Sprung ins Nass auch bei ruhiger See lebensgefährlich werden, denn viele von ihnen können nicht schwimmen.Viele Flüchtlinge können nicht schwimmen und wissen nicht, wo in der Ostsee gefährliche Strömungen

Zahlreiche Asylbewerber in MV können nur schlecht oder gar nicht schwimmen. Kurse und Kampagnen sollen dabei helfen, dass sich das ändert.

mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.