Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Gildo Müller will neuen Stil ins Rathaus bringen

TESSIN Gildo Müller will neuen Stil ins Rathaus bringen

Der 49-jährige Tessiner tritt bei der Bürgermeisterwahl an / Er will mehr Betriebe ansiedeln und eine Basis für die Zusammenarbeit mit dem Handel und Gewerbe schaffen

Tessin. Für neue Töne in der Tessiner Kommunalpolitik will Gildo Müller (parteilos) sorgen. Er ist einer von zwei Kandidaten, die am 5. Juni bei der Wahl des Bürgermeisters in Tessin antreten werden.

 

OZ-Bild

Mehr Einwohner, mehr Geschäfte — dafür setzt sich Bürgermeisterkandidat Gildo Müller ein.

Quelle: Michael Schißler

Die Zusammenarbeit mit den anderen acht Gemeinden des Amtes Tessin will ich gern intensivieren und ausbauen.“

Gildo Müller,

Bürgermeisterkandidat

Wahl am 5. Juni

Der neue Bürgermeister in Tessin wird am 5. Juni gewählt werden. Um den Chefposten im Rathaus bewirbt sich neben Gildo Müller Susanne Dräger aus Grammow im Amt Tessin. Die Neuwahl des Bürgermeisters ist erforderlich, weil der jetzige Amtsinhaber Fred Ibold nach 26 Jahren vorzeitig in den Ruhestand geht.

In der Kommunalpolitik ist der 49-Jährige bislang noch nicht in Erscheinung getreten, „aber in vielen Gesprächen haben mich Bekannte aufgefordert, es doch einmal mit der Kandidatur zu versuchen“, sagt Gildo Müller. Bekannte hat er in Tessin in Mengen. Er ist in der Stadt aufgewachsen, stammt aus einer traditionsreichen alteingesessenen Familie im Malerhandwerk, hat sich aber selbst zunächst zum Feinoptiker bei Carl Zeiss in Jena ausbilden lassen. „Ursprünglich wollte ich technische Optik studieren“, sagt Müller, „doch dann kam die Wende“ und der Tessiner durchlief eine Ausbildung zum Bankkaufmann in Rostock. 16 Jahre arbeitete er in diesem Beruf. „Nun bin ich im Verwaltungsbereich eines Handwerksbetriebs tätig“, sagt Müller, „als Kaufmann für Büromanagement.“

Zwischenzeitlich — etwa zehn Jahre — war Gildo Müller auf Festen und Feiern rund um Tessin als Discjockey unterwegs. „Mein Hobby war von klein auf die Musik“, sagt er. Die Auftritte „haben viel Freude gemacht“, außerdem hat er dabei „viele Menschen mit vielen verschiedenen Problemen kennengelernt“ — denn: „Ein guter Zuhörer war ich schon immer.“ Das will Gildo Müller auch bleiben, wenn er als Bürgermeister in das Tessiner Rathaus einzieht: „Es soll dann eine monatliche Sprechstunde geben, in der die Bürger ihre Probleme vortragen können, die dann von den Fachabteilungen bearbeitet werden.“ Das aber dürfte eher marginal sein. „Ich möchte auf jeden Fall eine engere Zusammenarbeit mit den Firmen im Ort anstreben“, sagt Müller. „Und mit ihnen gemeinsam einen Weg finden, wie man den Standort Tessin attraktiver gestalten kann.“ Dabei betont der Kandidat aber auch, dass der jetzige Bürgermeister Fred Ibold (CDU) bereits vieles für die Infrastruktur der Stadt getan habe. Viele Gewerbeflächen in der Stadt stünden jedoch leer, „deswegen wünsche ich mir einen aktiven Gewerbeverein“.

In der Stadt fehlt Müller ein Fleischer und ein Gemüseladen. „Tessin muss mehr für sich werben“, sagt Müller, der verheiratet und Vater von zwei Töchtern ist. „Wir haben ein tolles Freizeitangebot, einen Golfplatz und das Recknitztal“ — dafür müsse ein Gewerbekonzept her. „Das Ziel, mehr Touristen zu gewinnen, muss mit Nachdruck verfolgt werden“, sagt Gildo Müller.

Vorantreiben will der Kandidat zudem den Zuzug von Einwohnern, dazu müssten dann in einem zweiten Schritt Schulen und Kitas weiter ausgebaut werden, die Schulen liegen ihm ohnehin am Herzen. Zieht Müller ins Rathaus ein, will er mehr Gewerbeflächen schaffen und mehr Betriebe ansiedeln. Diese sollen wie auch schon jetzt entlang der B 110 ihren Platz finden. „Dort könnte dann auch eine Tankstelle angesiedelt werden“, sagt Gildo Müller.

Von Michael Schißler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Terrorverdacht: Polizei nimmt islamistische Gefährder in MV fest

Am Mittwochmorgen sind Gebäude in Güstrow (Landkreis Rostock) durchsucht worden. Die Polizei soll mehrere Personen festgenommen haben.