Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Göring-Eckardt: Burkas sind kein Sicherheitsproblem

Rostock Göring-Eckardt: Burkas sind kein Sicherheitsproblem

Die Grünen-Politikerin fühlt sich durch die Debatte in die 50er-Jahre zurückversetzt. Damals durften Frauen nicht zu wenig anhaben, heute dürfe es nicht zu viel sein.

Voriger Artikel
Wiechmann tritt wieder zur Wahl des Bürgermeisters an
Nächster Artikel
Schwimmhalle im Nordwesten

Katrin Göring-Eckardt, Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, hält die Burka-Debatte für überflüssig.

Quelle: Soeren Stache

Rostock. Die Debatte um ein Verbot von Burka und Burkini erinnert Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, an die 1950er-Jahre. Früher ging sei es darum gegangen, dass man zu wenig anhabe. Jetzt gehe darum, ob man zu viel trage, sagte die Politikerin im Gespräch mit der OSTSEE-ZEITUNG in Rostock.

„Ich halte Burkas nicht für ein Sicherheitsproblem“, sagte sie. Dagegen betrachte sie vor allem die derzeitige Stärke der AfD „mit Sorge“.

Laut aktuellen Wahlumfragen kämen die Grünen bei die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September auf fünf bis sechs Prozent. Damit ist ihr Wiedereinzug in den Landtags keinesfalls sicher.

Gerald Kleine Wördemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zansebuhr

Adolf Gröger ist seit mehr als 30 Jahren bei den Grünen, zehn Jahre davon als Stadtrat in Stendal. Am 4. September kandidiert er im Wahlkreis 25 für den Landtag.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback