Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Grundstein für neues Operationszentrum der Marine gelegt

Rostock Grundstein für neues Operationszentrum der Marine gelegt

Auf dem Gelände des Marinekommandos in Rostock entsteht ein Neubau für 53 Millionen Euro. 2022 soll das Maritime Operationszentrum (MOC) dort einziehen.

Voriger Artikel
Hort wächst auf neuer Bodenplatte
Nächster Artikel
Spielfelder werden später neu gezeichnet

Konteradmiral Thorsten Kähler legt den Grundstein für das neue Maritime Operationszentrum (MOC) der Marine

Quelle: Axel Büssem

Rostock. Eine Geschosshülse diente gestern als Zeitkapsel im Grundstein für das neue Maritime Operationszentrum (MOC) der Marine. Von dort aus sollen künftig die Schiffe der Deutschen Marine sowie der Verbündeten bei ihren Übungen und im Alltag sicher über die Weltmeere gelotst werden. Dafür werden rund 53 Millionen Euro auf dem Gelände der Hansekaserne investiert. Im Jahr 2022 sollen dann die rund 380 Mitarbeiter in 200 Räumen und auf 5000 Quadratmetern Fläche ihren Dienst aufnehmen. Bisher sitzt das MOC in Glücksburg.

 

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Anwohnerinnen kritisieren Ortsrat Wieck/Ladebow

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Kinder-Uni: Rostocks größtes Haus passt unter den Eiffelturm

Architekt Claus Sesselmann erklärt, was Häuser und Natur gemeinsam haben