Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Günther Krause auch privat zahlungsunfähig

Brandenburg/Rostock Günther Krause auch privat zahlungsunfähig

Seit mehr als drei Jahren läuft gegen den früheren CDU-Bundesverkehrsminister ein Privatinsolvenzverfahren.

Voriger Artikel
Firmen stärken, Arbeitslose fördern, Bürokratie abbauen
Nächster Artikel
Die große Liebe zur kleinen Stadt hält für alle Zeit

Günther Krause (CDU) bei einer Podiumsdiskussion in Berlin.

Quelle: Britta Pedersen

Brandenburg/Rostock. Mit der Firma insolvent und privat zahlungsunfähig: Der frühere CDU-Bundesverkehrsminister Günther Krause (62), Geschäftsführer der zahlungsunfähigen Unternehmensberatung IBP, steht mit einem Millionenbetrag in der Kreide.

Seit mehr als drei Jahren läuft Krauses Privatinsolvenzverfahren. Die Forderungen der Gläubiger belaufen sich auf einen „deutlich siebenstelligen Betrag“, teilt der Rostocker Insolvenzverwalter Herbert Hülsbergen auf Anfrage mit.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Meister? Körners Tore sollen helfen

Rostocker Robben peilen in der Beachsoccer-Endrunde in Warnemünde den zweiten Titel 2017 an