Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Landtagswahl: Kultur stärker fördern

Stadtmitte Landtagswahl: Kultur stärker fördern

In genau einem Monat, am 4. September, ist die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.

Stadtmitte. In genau einem Monat, am 4. September, ist die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern. Florian Kirchner aus der Rostocker Innenstadt wird an diesem Tag nicht in einem Wahllokal stehen, er hat stattdessen bereits Briefwahl beantragt. „Wenn man schon die Möglichkeit hat, ein Teil der politischen Entwicklung zu sein, dann sollte man diese auch wahrnehmen“, sagt er überzeugt. Er ist der Meinung, dass eine Wahl jemanden auch dazu anstoßen könne, sich mit Themen auseinanderzusetzen. „Vielleicht ist es ein kleiner Anfang, etwas zu bewegen.“

 

OZ-Bild

Florian Kirchner, Wähler

Der Deutsch- und Geschichtsstudent interessiert sich dabei besonders für die Diskussion um das Volkstheater. „Menschen, die das Theater fördern, sollte man keine Steine in den Weg legen“, sagt der 28-Jährige. Er hofft daher, dass in der kommenden Legislaturperiode die Kultur- und Bildungsförderung mehr in den Fokus gerückt wird. Von den Spitzenkandidaten möchte er wissen, wie sie die Zukunft des Theaters sehen.

OZ-Forum: Die Spitzenkandidaten der Parteien, die Aussicht auf den Einzug in den neuen Landtag von Mecklenburg-Vorpommern haben, diskutieren bei einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung am 10. August um 19 Uhr im OZ-Medienhaus (Richard-Wagner-Straße 1a, 18055 Rostock). Der Eintritt ist frei.

Den Fragen der OZ-Journalisten und des Publikums stellen sich Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD), Innenminister Lorenz Caffier (CDU), Helmut Holter (Linke), Silke Gajek (Grüne), Leif-Erik Holm (AfD), Norbert Schumacher (Freier Horizont) und Cécile Bonnet-Weidhofer (FDP).

Mehr zur Landtagswahl unter www.ostsee-zeitung.de

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heringsdorf/Anklam
Katharina Feike am Nepperminer See: Hier verbringt die Sozialdemokratin von der Insel Usedom viel Freizeit.

Landtagskandidatin Katharina Feike (SPD) aus Heringsdorf will das Direktmandat im Wahlkreis 29 holen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Azubis gesucht: 3356 freie Lehrstellen in MV

Jedes zweite Unternehmen kann Ausbildungsplätze nicht besetzen. Jugendliche können sich auch jetzt noch bewerben.