Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Neuer Anlauf für Fusion der Ämter

BRODERSTORF Neuer Anlauf für Fusion der Ämter

Im Amt Carbäk gibt es einen neuen Anlauf, eine Fusion mit dem Nachbaramt Rostocker Heide auf den Weg zu bringen.

Broderstorf. Im Amt Carbäk gibt es einen neuen Anlauf, eine Fusion mit dem Nachbaramt Rostocker Heide auf den Weg zu bringen. Was zeitweilig nur in der Gerüchteküche brodelte, hat Peter Georgi, Mitglied des Amtsausschusses, nun bestätigt.

 

OZ-Bild

Peter Georgi

Quelle:

In der morgigen Sitzung wird das Thema unter dem Tagesordnungspunkt „Entwicklung des Amtes Carbäk“ abermals angegangen. Amtsvorsteher Jens Quaas, er ist der Bürgermeister der Gemeinde Klein Kussewitz, mochte gestern auf Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG dazu keine detaillierte Stellungnahme abgeben, betonte jedoch, dass er einer Fusion mit dem Amt Rostocker Heide positiv gegenüberstehe.

Damit vertritt Quaas eine andere Meinung als Amtsausschussmitglied Georgi, der sich für die Linke in der Landespolitik engagieren will und vor zu schnellen Schritten auch im Hinblick auf die geplanten Änderungen des Finanzausgleichsgesetzes warnt. Dort sind Prämien für Ämterfusionen vorgesehen. Georgi meinte außerdem, es sei nicht gesagt, dass eine Fusion auch finanzielle Vorteile bringe. Diese habe er bereits bei der Kreisgebietsreform nicht erkennen können: „Wir haben hier viel plattes Land und weite Wege.“ Unverständnis zeigte Georgi auch darüber, dass die bisherigen Diskussionen zur Ämterfusion bislang hinter verschlossenen Türen stattgefunden haben. „Die Roggentiner Gemeindevertretung weiß davon nichts“, sagte er. Diese Zurückhaltung bei dem Thema führte er darauf zurück, „dass wohl nicht allzu viele dafür sind“.

Jörg Wallis, Bürgermeister in Poppendorf, hat das anders empfunden. „Ich bin für eine Ämterfusion, und ich habe als Bürgermeister auch den Auftrag meiner Gemeindevertretung, mich dafür einzusetzen“, sagte er gestern. Er könne nicht verstehen, dass die Debatte abseits der Öffentlichkeit geführt werde. „Wir haben für eine Ämterfusion eine breite Mehrheit.“ Ausschlaggebend für die neue Debatte ist, dass die beiden Gemeinden Klein Kussewitz im Amt Carbäk und Bentwisch im Amt Rostocker Heide eine Fusion anstreben. Wegen der finanziellen Auseinandersetzungen verzögern sich die Verhandlungen weiter.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Zu den Zirkussen, die in Ribnitz-Damgarten in den letzten Jahren mit Wildtieren gastierten, gehört der Zirkus Probst.

Stadtverwaltung Ribnitz-Damgarten sieht derzeit keinen Handlungsbedarf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Familientreff“ der Baseballer: Bucaneros werden Zweiter

Rostocker veranstalten mit Jolly Roger Cup größtes Turnier in MV