Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
OZ-Forum mit Kandidaten zur Landtagswahl

Stadtmitte OZ-Forum mit Kandidaten zur Landtagswahl

Spitzenpolitiker stellen sich den Fragen der OZ-Journalisten / Diskussionsveranstaltung im OZ-Medienhaus

Stadtmitte. Paul Portwich wird am 4. September wählen gehen, um die Demokratie aufrecht zu erhalten. „Wir haben das Recht wählen zu gehen, also sollten wir es auch nutzen“, sagt der 23-Jährige. Schade finde er, dass Wahlprogramme nicht ausreichend kommuniziert werden. Das täten hauptsächlich extreme Parteien. „Kein Wunder, dass diese dann so polarisieren“, so der Student für Wirtschaftsingenieurwesen.

In Mecklenburg-Vorpommern sei das größte Problem die Arbeitsplatzsituation. „Die Löhne sind im bundesweiten Vergleich einfach zu niedrig.“ Sowohl Portwich als auch seine drei Jahre jüngere Schwester würden nach ihrem Studium gerne in Rostock bleiben. „Ich lebe sehr gerne in der Hansestadt.“ Doch sei nicht klar, ob das in Zukunft überhaupt nach wie vor möglich ist. „Ich würde mir wünschen, dass die neue Landesregierung mehr dafür tut, dass das Bundesland vor allem für junge Menschen attraktiver wird“, sagt der 23-Jährige.

Weitere Defizite sieht Portwich im Schulsystem. „Ich finde es schade, dass das in MV abgelegte Abitur oft nicht richtig anerkannt wird.“ Deutschlandweit sollte mehr Einheitlichkeit herrschen.

Die aktuelle Arbeitsplatzsituation und auch das Schulsystem ist Thema beim OZ-Forum in der kommenden Woche. Die Spitzenkandidaten der Parteien, die Aussicht auf den Einzug in den neuen Landtag von Mecklenburg-Vorpommern haben, diskutieren bei einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung am 10. August um 19 Uhr im OZ-Medienhaus in der Richard-Wagner-Straße 1a.

Den Fragen der OZ-Journalisten und des Publikums stellen sich Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD), Innenminister Lorenz Caffier (CDU), Helmut Holter (Linke), Silke Gajek (Grüne), Leif-Erik Holm (AfD), Norbert Schumacher (Freier Horizont) und Cécile Bonnet-Weidhofer (FDP).

• Mehr zur Landtagswahl unter www.ostsee-zeitung.de

Pauline Rabe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Am 4. September 2016 wird in Mecklenburg-Vorpommern der neue Landtag gewählt. Es geht um 71 Mandate, von denen 36 als Direktmandate in 36 Wahlbezirken vergeben werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail