Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Planer: Niemand will die Sölle beseitigen

NIENHAGEN Planer: Niemand will die Sölle beseitigen

Niemand wolle die Sölle in Nienhagen beseitigen. Weder Planer noch Gemeinde, betont Reinhard Böhm, Architekt für Stadtplanung.

Nienhagen. Niemand wolle die Sölle in Nienhagen beseitigen. Weder Planer noch Gemeinde, betont Reinhard Böhm, Architekt für Stadtplanung. Damit reagiert der Rostocker Diplom-Ingenieur auf die Kritik des Nienhägers Thomas Engelhardt bei der Vorstellung des neuen Flächennutzungsplanes für die Bebauung An den Weiden.

Engelhardt monierte, dass sich in dem Gebiet ein schützenswertes Söll befinde, was die Planer jedoch nicht berücksichtigt hätten. Böhm entgegnet nun, dass die von Engelhardt angesprochene Senke kein gesetzlich geschütztes Biotop sei. Und der Flächennutzungsplan könne den Schutzstatus weder herbeiführen noch aufheben. Maßgebend sei hier das Naturschutzausführungsgesetz und nicht das Bundesnaturschutzgesetz, so Böhm.

Zudem sei bereits bei der Ergänzung des Bebauungsplans festgelegt worden, dass die Senke trotz fehlenden Schutzstatus’ langfristig erhalten werden muss und nicht beseitigt werden darf. Das sei bekannt gewesen, sagt Böhm.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Das Rathaus in Sassnitz öffnet probeweise einmal pro Monat auch sonnabends.

Das Sassnitzer Rathaus ist das einzige auf Rügen, das auch sonnabends öffnet - zumindest versuchsweise. Bei guter Resonanz sollen die Sprechzeiten der Ämter dauerhaft erweitert werden.

mehr
Mehr aus Politik

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei räumt besetztes Haus „Betty“

Spezialkräfte der Landespolizei und der Rostocker Polizei Inspektion durchsuchten am Donnerstagmorgen das ehemalige Elisabeth-Heim in Rostock. Es war seit einer Woche von der Initiative „Betty bleibt“ besetzt.